Einmal entschleunigen, bitte!

Es zog mich heute wieder in das Tal mit dem besonderen (Zeit-) Portal (ich berichtete darüber) und ich freute mich, dass die mit “X” gekennzeichneten Fichten noch nicht gefällt wurden. Die Entschleunigung setzte dieses Mal früher ein und hielt auch viel länger an. Die Portale verschieben sich, deshalb empfindet man es evtl. bei jedem Besuch auch ein wenig anders. Ich konnte mich nur langsam wieder trennen von diesem schönen Ort. Es war so entspannend mit dem Rapsblütenduft in der Nase und den warmen Temperaturen. Ich kletterte also auf einen Hochstand, direkt an eine große Fichte gelehnt und verweilte dort ein bisschen. Ich bekam ein paar uploads und Info’s wobei das übergeordnete Thema die VERÄNDERUNG war, die noch rasanter geschieht als wir es bisher kannten.

Diesmal durfte ich ein paar Fotos machen und euch das Tal und den Fichtenort auch zeigen.

Es geschieht gerade wieder soviel, auch in mir spüre ich diese Wandlung emotional und körperlich. Es ist nicht einfach damit klar zu kommen und ich könnte seit Tagen wirklich ermutigende Worte und Zuspruch benötigen. Aber weil es keinen Menschen hier gibt, der mir näher sein möchte, aber meine Seele sehr wohl weiß, was gerade benötigt wird…bekam ich spontan auf der Rückfahrt von diesem Ort eine Nachricht übermittelt. Sie kam von meinem eigenen Herzen und hieß: Ich liebe Dich!

Hat Dir Dein Herz schon mal gesagt, dass es Dich liebt? Dann weißt Du bestimmt, wie sich das anfühlt. Und als ich schon wieder an der Würzburger Stadtgrenze war, meine Gedanken woanders und die Tränchen getrocknet, da ließ mich das Herz gleich noch einmal wissen: Ich liebe Dich immer noch ! 😀

5 Gedanken zu „Einmal entschleunigen, bitte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.