8. Jahreskreisfest: Herbst Tag- und Nachtgleiche, 22.-23.09.22

Zum Jahreskreisfest Mabon gibt es einen aktuellen Blog-Eintrag von Sandra Weber (THEKI-Akademie).

Möchtet ihr auch mal wieder zuhause räuchern?

Dann schaut vielleicht bei rauchtum.de vorbei: https://www.rauchtum.de/raeuchermischungen/mabon-schamanische-raeuchermischung.html

Darin heißt es u. a.:

…..Die Räuchermischung Mabon ist mein Erntedankfest zu Ehren der 4 Elemente.

Sie ist tragend und hebend – wie die Luft.
Sie ist erfrischend und erquickend – wie das Wasser.
Sie ist tröstend weich und schafft Geborgenheit – wie die Erde.
Sie ist wild, stark und nährend – wie das Feuer.

Sie möchte nochmal wild durch den Sommer tanzen, Musik ins Herz holen, Farben schmecken lassen. Sie will alle Eindrücke des Jahres nochmal durchleben, sie will Fülle spielen, an Köstlichkeiten lecken, alle Gelüste provozieren – sie ist der HerbstFarbenRausch, das Finale des Konzerts Deines hellen Jahreskreises,…. Sie hält Deine Hand, während Du über die Schwelle zur DunkelZeit steigst.

Die Räuchermischung Mabon eignet sich zum Verräuchern auf Kohle ebenso, wie auf dem Stövchen (Räuchern mit Sieb und Teelicht). Wobei Mabon seinen eindrucksvollsten Auftritt auf dem Stövchen hat. Die Mischung eignet sich zum Dank an die Elemente ebenso, wie zur Stimmungsaufhellung an sehr trüben Tagen eines langen Winters. Sie schließt die Tür der hellen Jahreshälfte mit einem effektvollen Rückblick. In dieser Räuchermischung ist keine Wehmut und kein Gram zu spüren, …nur Dankbarkeit. Sie hält inne, bleibt aber keinesfalls stehen. Sie nimmt sogar die Dunkelheit und Kälte an und macht begreiflich, dass die Natur den Winter zur Erholung braucht. Sie erinnert, dass auch DU Natur bist!

Zutaten: Cinnamomum camphoraCistus ladanum,…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.