Hinrichtungen durch Todesstrafe? Im Jahr 2022?

Meine Gedanken suchen nach versöhnlichen, friedvollen Aspekten.

Wie ist es möglich, dass wir im Jahre 2022 noch die Todesstrafe vollziehen?

Und wäre die Ukraine bereits ein EU-Mitgliedsstaat, würden diese Hinrichtungen sogar in der EU vollzogen werden.

Ist das nicht unglaublich?

Die eigenständige Volksrepublik DONEZK bereitet ein “internationales Tribunal” vor, bei dem über die Strafen für ukrainische Kriegsverbrecher entschieden werden soll. Die Vorbereitungen zur Abhaltung sind fast abgeschlossen, heißt es vom Oberhaupt der Donezker Volksrepublik, Puschilin.

In Donezk ist grundsätzlich die Todesstrafe erlaubt.

Ist es richtig, die gefassten Kriegsverbrecher hinzurichten? Vielleicht noch in aller Öffentlichkeit und mit Beifall von Hinterbliebenen der Opfer? Wie einst im Mittelalter auf dem Marktplatz?

Ich hatte so sehr gehofft, dass wir für diesen Krieg einen friedvollen Weg finden werden. Aber es kam anders.

So suchen meine Gedanken und mein Herz nach versöhnlichen, friedvollen Aspekten an diesem Mittwoch – dem Tag des mittleren Chakras: Anahata – Herzchakra.

💞💞💞

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.