Ich wĂŒnsche euch ein tolles Weihnachtsfest! 🎄🌟

Liebe Freunde, die Adventszeit ist nur so geflogen und nun ist morgen schon der 24.12. ! FĂŒhlt es sich fĂŒr euch auch sehr komisch an dieses Jahr? Ich hoffe, ihr habt alle eine schöne Bleibe und eine nette Gesellschaft fĂŒr morgen abend gefunden.

Ich dachte auch, ich freue mich drauf – aber nun wo der Heilige Abend vor der TĂŒre steht, bin ich noch gar nicht in Stimmung. Vielleicht liegt es an dieser abstrusen Mischung von Virushysterie und PlĂ€tzchenduft… Meine ‘Geschenke’ habe ich mir wieder selbst gekauft – dieses Mal habe ich mir ein paar SURVIVAL Utensilien gegönnt, fĂŒr den kommenden blackout. Weihnachtlich ist anders…..

Und um mal wieder unter Menschen zu kommen, muss ich einkaufen gehen oder auf die Straße zum demonst(f)rierenden Spaziergang – was anderes geht ja nicht. Meine Stimmung ist also etwas unentschlossen, wĂŒrde ich sagen. Also stand ich gestern im Kreise Gleichgesinnter (man kennt sich mittlerweile), mit einem Kerzenlicht in den HĂ€nden und vor dem beleuchteten Christbaum auf unserem Marktplatz. Hinter mir kam eine Reihe schwarz gekleideter, großer Gestalten (Polizei) und da hinter die andere Fraktion der Gegendemonstranten. Von hinten brĂŒllten sie uns mit dem Megaphon an. Die krĂ€chzende Stimme wĂ€hlte verzweifelte, unschöne SĂ€tze und Parolen und anschließend gab es laute Musik von den Ärzten: “Schrei nach Liebe”. Von den dunklen Uniformierten wurden wir aufmerksam gefilmt, von den Antifanten wurden fleißig Fotos von uns gemacht. Zwischen zwei RedefĂŒhrern eingeklemmt bei -2 Grad, hielten wir dennoch gut gelaunt durch. Das Klatschen und Rufen beider Fraktionen, half nicht ganz einzufrieren. Ich glaube, wir waren die einzigen, die das LĂ€cheln noch nicht verloren hatten auf diesem Platz. Die anderen verschanzten sich lieber hinter ihrer Gesichtsbedeckung und guckten streng.

Zum Ende ermahnte uns die Polizei zur Auflösung, da ansonsten ein Bußgeld drohe… Das hatten wir aber nicht beim Christkind bestellt…also riefen wir uns noch rasch Fröhliche Weihnachten! zu um uns dann ordnungsgemĂ€ĂŸ aufzulösen. Und unser Marktplatz vor der Marienkapelle wurde plötzlich wieder still. Der einsame Lichterbaum trotzt auch dieses Jahr den Widrigkeiten und der Einsamkeit auf diesem sonst sehr belebten, hĂŒbschen Weihnachtsmarkt.

Es ist eine komische Stimmung insgesamt – etwas surreal. Dazu kommt, dass die kosmischen Energien heute ab Mittag so stark waren, dass ich gar nicht mehr wusste wohin mit mir. Ich wurschtelte zuhause herum ohne die Wohnung zu verlassen.

Und morgen kann ich mir dann aussuchen, ob ich Nachmittags wieder auf eine Versammlung möchte oder an einer Familienmesse teilnehme. Eine umliegende Gemeinde hatte nĂ€mlich eine tolle Idee zum 24.12.21. Sie verlegt einfach den Gottesdienst nach draußen auf den Kirchplatz! Was fĂŒr ein schönes Zeichen dieser Gemeinde! Ich habe mich vor wenigen Wochen sehr darĂŒber gefreut, als ich nur zufĂ€llig an dieser Kirche vorbei lief und den Anzeiger durchlas. Ich werde also abwarten, wohin es mich morgen zieht…

Und…

…mit diesem vorweih-nacht-lich(t)en Foto mit Blick auf die WĂŒrzburger Marienbergfeste sende ich nun meinen Weihnachtsgruß hinaus.

🎄 💗 🎄

Wundervolle Weihnacht 🎄

Sinnend geh ich durch die Straßen,
fromm geschmĂŒckt ist jedes Haus,
Weihnachtsglocken hör ich klingen,
alles sieht so festlich aus.

Still erhellt sind bunte Kerzen,
die an jedem Christbaum glĂŒhen
möge doch ihr Licht der Liebe
tief in alle Herzen ziehen.

O du wundervolle Weihnacht,
gnadenreiche, fromme Zeit,
möge doch dein Licht der Liebe
fĂŒr uns leuchten allezeit.

Diana Denk

Von Herzen ein gesegnetes Weihnachten und friedvolle Feiertage

wĂŒnscht Dir Vicky Sternchen

🎄


Titelfoto: Netzfund bei telegram

Quellenangabe Gedicht: https://www.weihnachtsgedichte24.de/wundervolle-weihnacht/

3 Gedanken zu „Ich wĂŒnsche euch ein tolles Weihnachtsfest! 🎄🌟

  1. Elke Antworten

    Eine herzwarme UmĂ€rmelung fĂŒr dich, liebes Vicky Sternchen 🌟und auch dir:
    “Gottes Segen 🙏 und Frieden 🕊auf all deinen Wegen!” 🌟😇🌟
    Gesegnete Weihnachten fĂŒr dich!
    Liebe GrĂŒĂŸe,
    Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert