Unterwegs als Botschafterin f├╝r Allerlei ­čśë

Vielleicht fragt sich ja jemand von euch, was das Sternchen eigentlich macht, seitdem sie keinem regul├Ąren Job mehr nachgeht. Nein? H├Ątte ich mir denken k├Ânnen, aber ich sag’s euch dennoch ­čÖé So ganz menschlich, b├╝rgerlich bin ich momentan aktiv.

Seit kurzem bin ich auf dem Trip ├╝berall ein bisschen mit – und ja – auch aufzumischen ­čśë Das liegt mir scheinbar im Blut… Umweltthemen hatten schon als Sch├╝lerin f├╝r mich h├Âchste Priorit├Ąt – damals in den 80er Jahren, wurde das Waldsterben so sehr propagiert, dass ich vor lauter Angst begann, w├Âchentlich mahnende Plakate zu malen um sie im Wohnhaus aufzuh├Ąngen.

Jedenfalls bin ich ja durchaus vielseitig interessiert und aktuell triggert mich das Plastikm├╝ll-Thema wieder sehr. Oder mal meine Mitb├╝rger f├╝r die Mitbestimmung zu (neuer) Politik zu animieren. Es gibt eine WirPartei, die z. B. f├╝r einen B├╝rger-Senat in Bayern pl├Ądiert – so wie es zu fr├╝heren Zeiten der Fall war. Und das kann ich nur begr├╝├čen und unterst├╝tzen. In den meisten St├Ądten gibt es Gruppen und Aktivisten mit regelm├Ą├čigen Aktionen f├╝r alle m├Âglichen Themen – die freuen sich ├╝ber Zuwachs. Auch hier m├Âchte ich mehr B├╝rgern├Ąhe praktizieren und Info’s rund um die aktuelle Situation weiter verteilen.

Am 14.10.21 beginnt das Volksbegehren zur Abberufung des bayrischen Landtags. Diese Info will per Plakate und Flyer unter das Volk, und das geht nicht ├╝ber Nacht und auch die Mainzelm├Ąnnchen haben sich nicht f├╝r diesen Job beworben. Stattdessen fahre ich ehrenamtlich tags├╝ber Superm├Ąrkte, Kioske?, B├Ąckereien, Bio-L├Ąden und Inhaber-gef├╝hrte L├Ąden an um das Werbematerial los zu bekommen. Und ich war derma├čen positiv ├╝berrascht ├╝ber diese Freundlichkeit und Akzeptanz, ja regelrechtes Interesse spr├╝hte bei manchen aus den Augen. Auch mit Verk├Ąufern und B├╝rgern kam ich ins Gespr├Ąch – es macht richtig Spa├č. Die Menschen sind so anders geworden, finde ich, dass es mich sehr ber├╝hrt, diese Entwicklung zu beobachten.

Auch die Plastikverpackung des Kaffee’s bei einer fairtrade-Gruppe hat mich heute besch├Ąftigt. So war ich ein paar Stunden mit dem Thema Bio-Kunststoff und biologischen Verpackungen besch├Ąftigt….mal wieder. Mit fair-plus verspricht jene Marke bestm├Âgliche Verpackung, allerdings ist das bei ihrem Kaffee eben “nur” recyclingf├Ąhiger, d├╝nnerer, sortenreiner Kunststoff. Das war mir etwas zu wenig Engagement. Aber der fairtrade Service beteuert in einer Email-Antwort, dass diese Variante aktuell die bestm├Âgliche sei,um das Aroma zu bewahren. Mittlerweile gibt es aber auch Bio-Kunststoffe oder Verpackungen auf Gras-Basis, also gute Alternativen. F├╝r viele Lebensmittel-Produkte sind sie aber wohl immer noch nicht geeignet. Umso sch├Ąndlicher finde ich, dass von der EU 100 Millionen (!) an ‘F├Ârdermittel zur Erforschung verbesserter Materialien’ bereits 2018 der Industrie versprochen und mit Sicherheit auch bezahlt wurden. Ein EU-Beschluss lautet n├Ąmlich: Keinen Plastikm├╝ll mehr bis 2030 – nur noch recyclebarer Kunststoff ist dann in Umlauf zu bringen.

Dass recyclebarer Kunststoff nicht die beste Umweltl├Âsung ist sollte aber jedem klar sein. Denn schon seit Jahren ist bekannt, dass die Recycling-Anlagen die Tonnen an Plastikm├╝ll gar nicht mehr regul├Ąr verarbeiten k├Ânnen und der Inhalt der gelben S├Ącke oder der Recyclingh├Âfe einfach mit dem Restm├╝ll verbrannt wird. In Europa waren es bis 2018 rund 26 Mio Tonnen Plastikabfall – nur 30% davon waren ├╝berhaupt recyclebar. Ja, wir exportierten unseren M├╝ll sogar bis Anfang 2018 nach China, 560.000 Tonnen alleine aus Deutschland, j├Ąhrlich. (https://www.rtl.de/cms/recycling-plaene-der-eu-kein-plastikmuell-mehr-bis-2030-zu-wenig-zu-langsam-zu-spaet-4139604.html). Und nun haltet euch fest: Insgesamt wurden 2020 eine Million Tonnen Plastikm├╝ll aus Deutschland exportiert! Dazu gibt es auch einen Artikel bei nabu.

Nicht zuletzt Corona-bedingt hat sich das Verpackungsaufkommen unglaublich erh├Âht durch “Hygiene-und Schutzma├čnahmen” und dem gestiegenen online-Handel. Jedoch hat sich dadurch auch der Fokus auf das Thema M├╝ll und Nachhaltigkeit erh├Âht.

Ach ja, ihr seht schon, das ist ein sehr intensives Thema. Da fehlt das Patentrezept oder habt ihr auch was von Ratioform? ­čśë

Nein, das ist kein Schreibfehler sondern ein blog rund um Verpackungsl├Âsungen und Nachhaltigkeit. Und wenn ich ein start-up mit ├Âkologischer Verpackung unterst├╝tzen kann, dann mache ich das auch gerne. Bei diesem Beitrag fand ich ein kleines Unternehmen, dass in NRW handgemachte, auch vegane Kn├Âdel herstellt und umweltbewusst versendet: https://blog.ratioform.de/nachhaltige-frische-verpackung-fuer-kreative-knoedel/ Und auch hier kann man Botschafter/in werden.

Es gibt also viel zu tun, wenn man m├Âchte. Und wem es Spa├č macht! Jedenfalls gibt es mir ein viel sch├Âneres Gef├╝hl am Ende des Tages, einige Menschen mit wichtigen Themen versorgt und am besten gleich erreicht zu haben ­čÖé

Am Ende eines B├╝ro-Tages fragte ich mich sehr, sehr oft warum ich das noch ├╝berhaupt mache und wozu es dienlich sei. Nun bekomme ich zwar kein Geld – sondern gebe es eher f├╝r Auslagen und Kopiergeld aus – dennoch macht es f├╝r mich mehr Sinn und erf├╝llt mich immer ├Âfter auch mit Freude.

6 Gedanken zu „Unterwegs als Botschafterin f├╝r Allerlei ­čśë

  1. Elke Antworten

    Prima, liebe Vicky… ­čĺź ein wahrlich “hei├čes Thema” an dem du da dran bist! Es freut mich zu lesen, dass dir deine jetzige T├Ątigkeit (so ganz ohne “offiziellen” B├╝rojob ) f├╝hlbar gro├če FREUDE bereitet… die Resonanz deiner Ansprechpartner sp├╝rbar sensibilisiert wird!

    Liebe Gr├╝├če und sch├Ânen Abend f├╝r dich…
    Elke

    • Vicky Sternchen Autor des BeitragsAntworten

      Ganz lieben Dank ­čĺź­čĺ× f├╝r deinen Kommentar, liebe Elke! Da warst du wieder unglaublich schnell, denn ich hatte ihn vorhin gerade erst ver├Âffentlicht.
      Das stimmt, Resonanz ist wichtig – und mit und f├╝r Menschen sp├╝rt man das eben am Besten im realen Leben ­čĺ× Bei Blogbesuchern hier fehlt mir noch etwas von der Resonanz, aber das gibt mir ja auch die Freiheit und Zeit “drau├čen” aktiv zu sein – und zwischendurch erhalte ich ja einen Kommentar von Dir, der emsigen Elke, wenn du mal wieder in deiner Blogrunde vorbeifliegst ­čśŐ. Fliegende, liebe Gr├╝├če in deinen Abend ­čĺź und huiiiiii fliegen sie los ­čśü

      • Elke Antworten

        Deine fliegenden, lieben Gr├╝├če, liebes Vicky-Sternchen, ­čĺź­čîč
        sind wohlbehalten, sanft und dankend gelandet… ­čĄŚ.. und im ├ťbrigen, habe ich erst heute fr├╝h, den Rundflug des Falkengru├čes etwas vermisst… Sag wo warst du nur??? ­čĄö­čśŐ
        Dann w├╝nsche ich dir f├╝r heute erst einmal eine gute und erholsame Nacht… schlaf beh├╝tet, damit du morgen f├╝r deine Aktivit├Ąten wieder fit bist… ­čĺ×
        Alles LIEBE,
        Elke

        PS… ich flieg dann mal weiter… ­čÖőÔÇŹÔÖÇ´ŞĆ

        https://www.animierte-gifs.net/data/media/484/animiertes-eule-bild-0040.gif

        • Vicky Sternchen Autor des BeitragsAntworten

          Oh, heute Morgen war ich seehr involviert in einer mysteri├Âsen Traumgeschichte mit sehr vielen Anwesenden und chaotischen Zust├Ąnden in meiner Traumwohnung. Und so ganz fit bin ich die Tage nicht, da ich einen etwas fiebrigen Infekt herumschleppe und Ruhe geben m├╝sste….naja, der Falke hat es heute wohl kapiert, dass er mal Pause machen muss und “zuhause bleibt” ­čśŐ Liebe Gr├╝├če an die liebe Nachteule ­čĄŚ

          • Elke Antworten

            F├╝hl dich umarmt, liebe Vicky ­č埭襌und sei mit besten Genesungsw├╝nschen herzlich gegr├╝├čt in deinen Tag… ­čî╝­čî×
            Fliegen wir ein wenig langsamer unserer Runden… bei mir waren die letzten Tage auch eher mit Langsamkeit und viel RUHE ausgef├╝llt…­čśŐ
            Alles LIEBE,
            Elke ­čŽë

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.