Es flog ein Samenkorn…

…an einen sehr ungewöhnlichen Platz. Auf einem großen Sandstein im Naturpark Spessart landete es! Den Erdboden knapp verfehlt. Es war verloren – oder doch nicht? Welch eine wunder-same Entwicklung es nahm, könnt ihr hier bestaunen 🙏

Die Baumwurzeln wuchsen erst über den Stein und dann weiter ins Erdreich. Wirklich erstaunlich, dass der Baum überhaupt wachsen konnte – auf einem Stein. Und so sieht er heute aus:


Wie nicht die Lerche fragt für wen sie singt,
Das Samenkorn für wen die Frucht es bringt —
So Gutes thu' — nicht fragend wen's erfreuet,
Denn Gutes stets durch Gutes sich erneuet.

Wenn's Niemand steht — so trägt es himmelan
Ein Engel, schreibt's im Buch des Höchsten an.
Das Gute ist und bleibt ein Samenkorn,
Die Ros' erblüht am unscheinbaren Dorn.

Drum wie die Lerch' nicht fragt für wen sie singt,
Das Samenkorn für wen die Frucht es bringt —
So Gutes thu' — nicht fragend wen's erfreuet,
Denn Gutes stets durch Gutes sich erneuet.

Friedrich Brunold

Quellenangabe: https://gedichte.xbib.de/–159648_37648_91985_111368_113016–.htm

Fotos: Privat

5 Gedanken zu „Es flog ein Samenkorn…

  1. Elke Antworten

    Guten Morgen, liebe Vicky, 💫🌟
    und erst einmal ganz herzliche Glückwünsche zur Neugestaltung deiner Licht-Blog-Seite, die ich (erst?) heute in dieser Art gesehen habe! 💐 Sieht toll aus! 😊
    Welch wahre Worte von Friedrich Brunold, zu denen du so passend zu deinen Fotos geführt wurdest… 🍀🕊

    Sei gegrüßt in den Tag von Herzen,
    Elke

    • Vicky Sternchen Autor des BeitragsAntworten

      Liebe Elke, vielen lieben Dank 🌟. Die sichtbaren Veränderungen gibt es nun auch auf dieser Seite..sollte wohl so sein 😉
      Es war eher so, dass die Fotos mich weiter zu Brunold’s Worten führten. Witzig fand ich auch, dass auf MAX’s Seite, ebenfalls dann gestern ein Beitrag zu Baumwurzeln gepostet wurden 😊 Die Autorin ist übrigens eine Potsdamerin: https://liebe-das-ganze.blogspot.com/2021/08/nur-starke-wurzeln-geben-kraft.html

      • Elke Antworten

        Das klingt ja interessant, liebe Vicky… 🌟💫
        und noch interessanter finde ich, dass in dem Haus wo wir noch in Potsdam wohnten, ein Ehepaar mit genau diesem Familien-Namen dieser Autorin wohnte… 😉 Sollte wohl auch so sein… 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.