Ich fragte mich nach dem Sinn der Erde selbst

Dieser ‘innere’ Dialog aus Fragen und Anworten entstand heute, nachdem ich mich mit der Sinnlosigkeit bzw. Sinnhaftigkeit des Lebens auf der Erde auseinandergesetzt habe. Und das meine ich völlig ernst. Denn als unendliches Bewusstsein, das ich auch bin, gab es scheinbar noch diese innere Wahrheit in mir, die ich in meinem Erdenleben mit mir herumschleppe – und das ist wirklich kein angenehmes Reisegepäck….

Wozu wurde denn die Erde überhaupt geschaffen?

– Dass du erkennst wie es ist hier zu sein, im Körper eingeschlossen ohne eine Ahnung zu haben warum du dort bist ; )

Heißt das, es war eine Art SPIEL, das von uns (?) ausgedacht wurde?

– Naja, es war mehr eine Laune des So-Seins – eine Variante davon, könnte man sagen

Ein krasse Variante würde ich sagen!

– Das Gute ist, ihr hattet Spaß gefunden in fremde Körper und Rollen zu schlüpfen und euch zu verkleiden

– Was soll der Mißmut?

Dieser „Spaß“ befindet sich wohl nur auf einer bestimmten Ebene des So-Seins. Als menschliches Dasein ist es eher mühselig bis anstrengend zu bestehen und zu VERSTEHEN.

– Warum so pessimistisch?

Ich spreche von meiner persönlichen Erfahrung hier – vielleicht ein sehr einseitiger Blick auf meine Lebensgeschichte. Es könnte spaßiger gewesen sein ….das will ich damit sagen.

– Verstehe. Warum fehlt (dir) der Spaß dabei?

Weil alles geordnet, getaktet ist, alles muss nach einem Schema ablaufen und bloß nicht aus dem Rahmen fallen. Man gehört nicht „dazu“ wenn man sich anders verhält. Woran liegt das?

– Ich meine, es gab eine ganz andere Zeit, da war es genau anders herum : ) Und jeder konnte tun und lassen was er beliebte hier auf Erden. Aber dann gab es einen großen Umbruch, die Welt brach auseinander (in Kontinente) und das Leben war ab dann ein anderes.

Das heißt, wir lernten uns zu organisieren oder bauten andere Strukturen auf? Wir wurden getrennt, gespalten – wie auch die Erde oder ihre Kruste?

– Genau. Es dauerte Lichtjahre zu erkennen, was die Erde an Potentialen beinhaltet. Sie ist ein großartiges Wesen der Güte, Liebe UND der Wandelbarkeit. Sie schaffte es, die Menschen zu verändern in ihrem Handeln und Sein. Für sie seid ihr große Herden an Leuchtionen, die es zu „sortieren“ gilt.

Moment. Das würde bedeuten, dass unsere Erde UNSER Sein und Verhalten direkt beeinflusst oder gar steuern kann?!

– JA : ) und wie!

Aber das würde heißen, SIE wollte dass wir uns so verändern und uns so schändlich benehmen in Mutter Natur?!

– NEIN, das nicht. Sie WOLLTE das doch nicht. Sie gab euch die Möglichkeit euch zu ENTFALTEN und zu entwickeln. Ganz eigenständige Wesen zu sein(werden). Sie ist wie ein Motor für Entwicklung. Sie sorgt für den Antrieb und die Richtung. Sie ist sehr fürsorglich gewesen mit euch

Die Richtung, in die wir uns entwickelt haben, ist also eine andere als Gaia „vorgegeben“ hat?

– Es ist ……. komplexer, würde ich sagen. Alles unterliegt einer Ordnung im Kosmos oder im All-Bewusst-Sein der Einheitsquantenfelder. Es ist kaum möglich ‘eigenständig’ eine Abzweigung zu nehmen oder umzukehren o. ä. Aber die Entwicklung der Individuen auf Planet Erde hat eine gewisse Bedeutung und Tiefe für das allgemeine Leben……..für das SONNENSYSTEM

Verstehe es immer noch nicht 🙁

Die Richtung ist irgendwie vorgegeben, aber die Richtung der Entwicklung der Menschheit ist dann doch nicht richtig, wie sie ist. Oder ist das alles okay was passiert ist?

– ‘Okay’ – Das ist nur ein Wort. Die Bedeutung darin ist doch, dass alles EINER Göttlichkeit unterstellt ist. In einer Wahrnehmung im Sinne des menschlichen Intellekts, scheint es da nicht OKAY zu sein wie es abläuft.

Wir sind sehr aufgeregt zu sehen, was da noch kommen wird – von der Menschheit, die gerade lernt wie es ist groß zu sein. Die Kinderschuhe auszuziehen und ins ‘Erwachsenenleben’ einzutreten.

Das mag alles so sein. Ich frage mich nur, warum viele dann überhaupt noch etwas FÜR Umwelt-/Gewässerschutz, Tierschutz oder Artenvielfalt tun, wenn es doch auch ohne deren Einsatz trotzdem ‘OKAY’ und alles in der göttlichen Ordnung wäre!

– Ja, das sollte sich wahrlich jede/r mal beantworten.

Ich hätte gerne noch klarere Aussagen bekommen, aber die Verbindung war mit dem letzten Satz ‘beendet’ worden – es sollte wohl der Schluss sein in diesem Dialog.

Und ICH habe mir meine eigene Frage bisher noch nicht beantworten können, möchte ich noch erwähnen…

Foto: privat Juli 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert