Die Lügen beginnen schon in den Kinderbüchern…

Ob es das Virusthema ist oder das Genderthema – für alles gibt es längst passende Kinderbücher. Frei erhältlich in jedem Buchhandel – egal wieviel Schrott vermittelt wird: Raus damit und rein damit in unsere Jüngsten!

Corona und der Elefantenabstand – Coronawissen für Kinder

oder

Zuhause wegen Corona als Erlebnisbuch

oder Hat Pia einen Pipimax?

alles mit bunten Bildchen ummantelt. Meinen Würgereiz muss ich zurückhalten, wenn ich von solchen Büchern und Titeln lese.

Und ist es nicht schlimm, dass solche manipulativen Drucksachen als Kinderbücher in den Handel kommen DÜRFEN?

Mit den Eltern, die den Lesestoff auch noch kaufen, würde ich gerne mal sprechen.

Ein weiteres ekelhaftes Beispiel ist dieses Bilderbuch mit dem dämlichen Text:

Nun fliegt es hoch oben über den Wolken. Es zieht einen weißen Kondensstreifen hinter sich her. Siehst du?

Quelle: https://t.me/WetteradlerKanal/1547

Grrrrrr…..

Das was schon seit Jahren im TV läuft, überhaupt alles was an Filmen gezeigt wird, kennt nur noch EIN einziges künstliches Firmament! Wenn ich mal TV schaue, dann mit eigenen Augen. Der Mittelalter- und Piratenfilm mit chemtrails im Hintergrund ist einfach zu witzig in dem Moment.

Aber das Schlimme ist, die Kinder heutzutage kennen es eben nur noch so und glauben, so sieht ein Himmel aus! Vielleicht ist es sogar wichtiger, die Kinder DARÜBER aufzuklären als ihnen zu erklären, warum die kleinen Petra’s zukünftig auch alle ein Peter werden können, wenn sie wollen.

Es ist ein schwieriges Thema für mich, das mich sehr triggert, wie ihr sicherlich merkt.

Ich weiß nicht, wie diese heranwachsende Generation all diese bewusste Manipulation, die Funkstrahlung, die Umweltgifte und den niedrigen Sauerstoffgehalt kompensieren. Ich hoffe, sie können das!

Wir sind noch anders aufgewachsen, und ich habe größere Probleme damit, mit all den künstlichen Frequenzen und der Umweltbelastung auf Körperebene klar zu kommen. Ohne ein bewusstes Gegensteuern durch Ausleiten und Zusatzpräparate, Hilfsmittel zur Strahlungsreduktion sowie energetische Reinigungen und Heilungen, wäre ich wohl aufgeschmissen.

So ganz einfach, scheint es also nicht zu sein für jede junge Generation, sich an die Bedingungen hier anzupassen oder anders: ihnen fern zu bleiben!

Ich vermute: Es wird also auch unter den jüngsten Kindern nur ein Bruchteil an Sternensaaten sein, die den wahren Pfad der Weisheit gehen. So wie es auch in anderen Generationen vorher gewesen ist.

Wir sind hier insgesamt immer noch wenige Pioniere, die das Gesamtgeschehen beeinflussen. Ob sich das auch noch ändern wird?

Daher kann ich heute für mich nur sagen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.