Maya-Zeitqualität mit M. Strübin, Video 24.06.22

Gerne verweise ich auf das neue Interview mit Martin Strübin und Patrick Schönerstedt von blaupause.tv.

Wer viiiel Zeit hat dieses Wochenende und sich die 3 Stunden-Aufnahme anschauen möchte, findet das Video in der blaupause.tv-Mediathek hier oder über telegram

Ich habe es nicht angesehen…im Moment ist mir nicht nach stundenlangen PC-Flimmern. Mal sehen, ob es die Tage was wird…

Videobeschreibung:

Zeitqualitäten #41 – Schöpfertraining im Weltentheater

gedreht: 18.06.2022 // veröffentlicht: 24.06.2022

Wir befinden uns noch im 3. Elektrischen Samen-Jahr (26.07.2021 – 25.07.2022) des Magier-Zyklus von 2019 – 2032.

Der Samen soll uns motivieren – Welche Samen haben wir mitgebracht, um eine neue Gesellschaft aufzubauen? Es geht darum, dass jeder aus seinem eigenen göttlichen Potential schöpft, um Neues aufzubauen. Außerdem werden wir aufgefordert uns selbst zu beobachten, ob wir in unserem Sein dem Leben dienen. Wie handeln und denken wir? Wo bedienen wir noch alte (satanische) Muster?

Von 2013 – 2025 begleitet uns der Erwachen-Zyklus, welcher unser inneres Bewusstsein und unsere Innenwelt auf das neue Zeitalter vorbereitet. Die Energie des Weißen Planetaren Hundes (05.11.2021 – 30.10.2022) bringt Manifestation und Verkörperung der globalen Menschheitsfamilie. Jetzt geht es um zusammenstehen, sich vernetzen und sich umeinander in wahrhaftiger Liebe zu kümmern.

  1. Mond der spirituellen Transzendenz (27.06. – 24.07.2022)
    In dieser Zeit wird das Jahresgeschehen transzendiert, erhöht und gespeichert, denn der 13. Mond fasst zusammen, was in den vergangenen 12 Monaten im Weltgeschehen passiert ist – diese Geschehnisse werden nun sozusagen veredelt und können dann von uns genossen und integriert werden. Es ist eine gute Zeit, um sich bereitwillig dem Leben hinzugeben und raus aus Angst, Mangel und Trennung und rein in den unerschöpflichen göttlichen Pool zu gehen und in den eigenen Seelenfluss zu finden.

Der 13. Mond beginnt in der Sonnen-Welle (27.06. – 09.07.2022).

Das heißt, dass die ersten 13 Tage des Mondes von der Erleuchtungskraft der Gelben Sonne getragen werden und wir sämtliche Unterstützung aus unserer Göttlichkeit erhalten, um den Fokus zu ändern und zu erkennen, dass jedes Ereignis auch immer eine gute Seite hat. In dieser Zeit geht es um unser Schöpfersein, unsere Ich Bin Gegenwart, unseren individuellen freien Willen und darum die göttliche Macht, Liebe und Weisheit tagtäglich als Werkzeug zu benutzen, um das Matrixfeld auf der Erde zu erschaffen.

Wir werden also aufgefordert zu erkennen, wer wir wirklich sind und unserem wahren Sein Ausdruck zu verleihen – und zwar multidimensional gedacht und über den physischen Menschen hinaus. Hierfür wird uns nochmal deutlich aufgezeigt, wo noch unsere Schatten liegen und wo wir noch an Dingen festhalten, die Schatten werfen, um all dies aufzulösen.

Die Himmelswanderer-Welle vom 10.07. – 22.07.2022 gibt uns die Möglichkeit aus der alten Welt auszusteigen. Wir dürfen uns die Freiheit nehmen den gewohnten Alltag und die Komfortzone zu verlassen und ‘auf Reisen zu gehen’ (physisch, geistig, intellektuell, …). Dabei bekommen wir andere Perspektiven und können Neues erfahren sowie erlernen und das Neue schließlich zurückbringen in das inzwischen ‘alte Zuhause’, um es zu erweitern und das Neue zu integrieren.
Das Planetare Ziel ist es unser Schöpferbewusstsein (unsere Gedanken, Gefühle und Worte) entsprechend im Griff zu haben, da wir mit deren Konsequenzen während unserer Reisen herausfordernd konfrontiert werden können, damit wir erkennen und loslassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.