Sommersonnen-Wunde/Winde/Wende

Geht es euch gut, liebe Mitreisende? Was ist das nur für ein sonderbarer 20.06.22? Die Sonnenwende kündigt sich seit Samstag mit warmen, drückenden Winden an. Kopf- und Augendruck, Kopfschmerz und ein seltsames Allgemeinbefinden können in den letzten Tagen vorgekommen sein. Bei mir war das so, aber heute ist alles leichter. Auch die Erdung war heute besonders gut bzw. einfacher. Es scheint wirklich eine größere Wirkkraft zu Gange zu sein. Aber vermutlich liegt es am astrologischen Wechsel vom Zwilling in den Krebs. Es könnte also besonders die Krebs-Geborenen berühren, denn ich bin heute wirklich etwas durch den Wind. Die Träume waren auch extrem belastend. Die letzten Tage/Nächte haben möglicherweise so manche innere Wunde geheilt. Das wäre gerade mein Gefühl dabei.

Morgen ist die Nacht am Kürzesten, das bedeutet, die Sonne hat das Sagen und somit ist die Transformationsenergie enorm stark spürbar. Auch die Fülle des Lebens und die Fruchtbarkeit, die Gaben des Sommers werden traditionell mit den Sonnwendfeuern gefeiert.

Fühlt ihr eine Wende im Außen? Die Menschen waren heute so friedlich, nett und hilfsbereit. Sehr, sehr seltsam. Eigentlich dachte ich, erwarten mich heute schwierige Energien, zumal ja auch die Ferien vorbei sind in unserem Bundesland.

Noch dazu stand heute eine blöde Entscheidung an, um die ich mich gewunden habe bis vorhin. Ich habe aufgrund meiner bisherigen Erfahrungen, von der Arbeitsagentur ein ungutes Bild entwickelt – und das musste erstmal korrigiert werden. Meine eigene Motivation und meine Gedanken vor einer Aktion sind entscheidend, denn so werden sich die Dinge dann auch zeigen/entwickeln. So konnte ich diesen Widerspruch in mir heute noch klären und setzte mich etwas mürrisch über mein inneres “Ich will aber nicht!” hinweg. Aber dann ging alles unglaublich entspannt ab vor Ort: Habe einen kostenlosen Parkplatz gefunden, war am Empfang sofort dran, hatte im Warteraum auch keinen vor mir und dann auch noch scheinbar gut gelaunte, ungestresste Mitarbeiter.

Auch beim Einkauf erledigen, war ich überrascht von der freundlichen Sprache meiner Mitmenschen und diese RUHE, die jeder hatte bei der Arbeit. Unglaublich!

Sie schauen einen auch wieder mehr in die Augen, ist mir aufgefallen. Ich selbst fühle mich heute auch etwas anders, es ist noch ziemlich durcheinander in mir. Darum habe ich auch nicht nachgefragt oder ausgetestet, was da los ist im ätherischen Feld. Das funktioniert bei so einem Kuddelmuddel nämlich meist gar nicht gut. Also können wir es gleich bleiben lassen.

Aber solange es friedlich ist, brauche ich das ja auch nicht unbedingt 😉 Als Lichtkriegerin bin ich es gewöhnt aktiv zu werden, sobald Unheil droht oder es bereits ausgebrochen ist. Aber bei so einer lockeren Stimmung, lehne ich mich zufrieden lächelnd zurück und wundere mich nur 🙂 Man könnte sagen, ich bin tatsächlich arbeitslos geworden 😊😂

Das kann ja heiter werden. Wenn die gute Laune bei den Mitmenschen anhält, dann bleibt mir ja mehr Zeit für andere Dinge 😊

PS: Eine wirklich sehr besondere Planetenkonstellation erwartet uns auch von Freitag bis Samstag in dieser Woche.

Dann wünsche ich Dir eine tolle Sommersonnenwende am längsten Tag im Jahr.

Und seit so viel wie möglich in der Natur an diesen Tagen, das erdet und stärkt die Anbindung zu unserer Erde 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.