MCS-Multiple Chemikalien Sensibilität, Video mit Dr. Kurt E. Müller

Wer ein bisschen Zeit hat, kann sich diesen fachlichen Vortrag gerne ansehen. Wieviel Dreck wir mittlerweile aufnehmen und mit welchen Toxinen sich unser Körper tagtäglich auseinandersetzen muss, wird in diesem Interview klar erläutert.

In meinen Augen sind die meisten Allergien vermutlich insbesondere auf diese (Umwelt-)Gifte zurückzuführen. Es ist nicht der böse Weizen bzw. das Gluten, dass nicht mehr verarbeitet werden kann – sondern wohl eher die Veränderung des Getreides und die toxischen Substanzen darin. Auch bei Pollenallergien vermute ich durchaus andere Hintergründe, wenn man weiß, was da alles vom Himmel herunterrieselt. Das ist zumindest meine These, warum Allergien so massiv zugenommen haben – und vorallem bei den jüngeren Generationen. Warum es gerade sie trifft, darüber könnte man wohl länger spekulieren…

Energetische Ausleitungen und Heilungen können schon viel bewegen und sind immer hilfreich und förderlich!

Wie auch immer – ob es gleich die Blutwäsche (Apherese) sein muss als Allheilmittel, weiß ich nicht. Es ist aber sicherlich der einfachere und schnellere Weg, denn der Weg der Entgiftung (den ich seit Jahren kenne) ist langwierig und die Erfolge mäßig. Ein Grund dafür ist, dass ja ständig neuer Dreck nachkommt. Das bedeutet, jede Entgiftung nützt nichts und belastet nur die Organe zusätzlich, wenn die Quelle nicht gefunden ist und weiter nachfließt.

Für mich ist der Schlüsselfaktor: STRESS – in jeder Hinsicht. Wenn man emotionalen und kognitiven Stress verbannt, kann die Heilung deutlich rascher und vorallem dauerhaft geschehen.

Und bitte stört euch nicht an der kurzen Werbeeinlage am Anfang des Videos – man muss von etwas leben können, denn nicht jeder mag andauernd um Spenden zur Finanzierung des Kanals betteln….

Vielen Dank für das Teilen dieses Wissens und der vielen Tipps!

https://www.youtube.com/watch?v=vQ-BzFwgCI8

Videobeschreibung:

MCS oder die Multiple Chemikalien Sensitivität ist eine der schwersten Krankheiten die wir kennen und erschreckend stark verbreitet. Auch ist jeder von uns in der heutigen Umwelt ein potentieller, zukünftiger MCS Patient. Deshalb lohnt es sich auch für (noch) nicht betroffene, hier aufmerksam zuzuhören. Dr. Kurt E. Müller ist weltweit eine Kapazität auf diesem Gebiet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.