Warum verlassen so viele den Planeten?


Die Zahl der Krebserkrankten steigt – vorallem bei jüngeren Menschen ist eine Steigerung seit letztem Jahr aufgefallen. Das Phänomen wird von Ärzten mittlerweile durchaus mit den Injektionen in Verbindung gebracht – von einem zeitlichen Zusammenhang ist oft die Rede. Auch Fehlgeburten und seltene Erkrankungen bei Neugeborenen und Kindern sind auffällig geworden. Wäre diese Impfkampagne nicht ins “Spiel” gekommen, hätte ich behauptet, dass es an unserer Strahlenbelastung durch Mobilfunkmasten liegt. Irgendeine Ursache im Außen, scheint man wohl immer finden zu wollen.

Dass Menschen, unerwartet jung oder zu jung erkranken und sterben ist einfach schwer anzunehmen. Das verstehe ich.

Ganz offiziell hieß es u.a. in der tagesschau am 11.01.2022:

Noch nie seit Bestehen der Bundesrepublik sind in einem Jahr so viele Menschen gestorben wie 2021. Laut Statistischem Bundesamt waren es rund 1,02 Millionen. Die hohe Zahl ist nur teilweise durch das Coronavirus zu erklären.
….
Mehr als eine Million Sterbefälle in einem Jahr hatte es auf dem Gebiet der heutigen Bundesrepublik in der Nachkriegszeit nur 1946 gegeben – damals wurden rund 1.001.600 Sterbefälle registriert.


Die hohe Zahl hat für mich kaum bis nichts mit dem Virus selbst zu tun. Weder ein Virus noch eine Injektion entscheidet allein über Leben und Tod – das ist meine Sicht der Dinge. Viele, die die Spritze erhielten, haben bisher scheinbar keine sonderlich großen Probleme gehabt. Es scheint an der jeweiligen Charge zu liegen, warum mal starke Nebenwirkungen und Folgeschäden eintreten oder nur kaum welche. Dazu gibt es mittlerweile auch öffentliche Berichte. (https://howbad.info)

Ich möchte niemanden zu nahe treten, aber eine Verallgemeinerung, dass die Injektionen immer zum Tode führen werden, scheint mir nicht richtig. Denn wir sollten wissen, dass auch eine (Krebs)erkrankung gewählt sein kann um so von dieser Welt zu gehen. Auch meine Mutter bzw. ihr Seelenbewusstsein, wählte diese Form des Exits. Pauschal alles zu verteufeln und als einzige Kausale in den Raum zu stellen, ohne die geistige Kraft zu berücksichtigen, ist dumm. Die spirituellen Gesetze werden hier nicht berücksichtigt. Und ja, vielleicht ist genau DAS der Schlüsselsatz?

Die spirituellen Gesetze wurden nicht oder zu wenig beachtet zu Lebzeiten! Und als Ergebnis führte es jene Menschen aus dieser Welt hinaus. Denn das Wassermannzeitalter erfordert eine gewisse Bereitschaft zu Reife und Hingabe.

Letztes Jahr erfuhr ich ja schon aus der geistigen Welt, dass mit der kommenden Grippesaison 2021/2022 viele Menschen sterben würden. Aber das dies so weiter gehen würde, war mir nicht bekannt. In meinem Bekanntenkreis ging dieses Jahr ein Onkel und vor Kurzem der Mann einer ehem. Arbeitskollegin, wie ich heute erfahren habe.

Warum verlassen gerade so viele den Planeten?

Ich kann es nicht sagen, aber es scheint mit der Zeitqualität zu tun zu haben. In der spirituellen Szene wurde immer wieder erwähnt, dass es so kommen wird. Sicher ist es nicht so, dass nun alle “bösen und schlechten Menschen” diesen Planeten verlassen müssen, wie es auch schon behauptet wurde. Es gibt noch viele andere Gründe mehr zu gehen.

Vielleicht irren wir uns, und es sind im Verhältnis gesehen gar nicht mehr Menschen, die sterben. Die Weltbevölkerung wächst ja schließlich ebenfalls, und unsere alten Mitbürger leben statistisch gesehen länger als noch vor 10 Jahren. Vielleicht sollte man sich keine großen Gedanken machen, WARUM und WIESO es so kommt. Die Seelen und das Universum werden ihre Gründe haben. Und für die Hinterbliebenden heißt es einmal mehr:

Lebe jeden Tag so, wie es sich für dich gut und stimmig anfühlt. Denn was Morgen sein wird, weiß niemand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.