Energie folgt der Aufmerksamkeit! Nö! ;)

Wie oft habe ich diese Aussage schon gehört, und lange auch als wahr hingenommen – ihr sicher auch. Auf den ersten Blick klingt sie akzeptabel, aber mittlerweile nicht mehr. Ich behaupte nämlich es ist andersherum. Aufmerksamkeit folgt der Energie!

Und das Wieso und Warum, werde ich dieses Mal nicht in der Tiefe ausarbeiten 😉 Das darf jeder für sich selbst erörtern – oder eben auch nicht 🙂.

Aber eine kleine Geschichte dazu hätte ich doch noch….
Letztens schrieb mir ein sehr spirituell, bodenständiger Mitreisender, wie kontraproduktiv doch die Demonstrationen seien. Sinngemäß hat er mir klargemacht, dass diese die positive Entwicklung der Veränderung auf der Erde sogar ausbremsen. Die Begründung für seine These war u. a. dass jene Demonstranten das alte System und dessen Energie nur noch stärker machen dadurch = Energie folgt der Aufmerksamkeit.

Mir war bewusst, dass ich seinen Ansatz verstehe aber ganz anderer Meinung dazu bin – nur warum, wusste ich selbst nicht so recht 🙂. Es ist ja eher eine INNERE WAHRHEIT die in mir gewachsen ist, als dass es eine logische Überzeugung oder Meinung war. Ohne in Anspruch zu nehmen, dass nur meine Wahrheit die einzig gültige ist…klar. Jedenfalls, wäre o. g. Aussage oder Wahrheit richtig, würde sich alles, an was man denkt/mit dem man sich beschäftigt, sich entsprechend vergrößern oder verschlechtern/verbessern. WAS vergrößert sich denn da wirklich? Gute Frage, gell? Na, das Böse oder das Gute – höre ich. Sind wir da etwa wieder im dualen Denken verhaftet? Opfer-Täter-Spiel?

Frage: Wenn ich mich mit meiner Angst beschäftige – ist das nun gut oder schlecht? Ist die Angst gut oder eher schlecht? Und wenn ich ihr alle Aufmerksamkeit schenke, was passiert denn dann mit meiner Angst?

Wenn ich mich meinem Schmerz, meiner Krankheit widme und einen Heiler deswegen aufsuche – wird die Krankheit stärker oder schwächer? Wenn ich mich mit der Geschichte und z.B. dem Dritten Reich beschäftige, mit meiner Aufmerksamkeit / Energie in diese Zeit gehe, manifestiere ich dann ein neues 3. Reich deswegen?? Natürlich nicht! Sogar wenn ich kurzfristig sogar diese negativen Gefühle aus dem morphogenetischen Feld spüren kann oder in mir aufnehme. Warum passiert nix? Weil es einfach nicht mehr die richtige Zeit für diese Form der negativen Schwingung ist! Gäbe es genug Kräfte und Gedankenformen, die diese Zeit erneut etablieren möchten, hätten wir ein Problem. Dennoch gibt es universale Kraftfelder, die dem entgegenwirken können. Aber ich schweife gerade ab….

Viele arbeiten TRANSFORMATORISCH-ENERGETISCH, dadurch DASS sie sich mit den dunklen Themen und Schatten beschäftigen. Sie räumen ihren Keller auf! That’s it! Und für viele andere Seelen und Felder gleich mit bzw. ebnen den Pfad, dass sie dem gleich tun. Du kannst ja mal versuchen einen dreckigen, chaotischen Raum sauber und aufgeräumt nur zu visualisieren….(sag mir bitte Bescheid, wann es geklappt hat…) Oder Du verstehst, dass es an der Zeit und nötig ist, mit deiner manifestierten Körperpräsenz anzupacken – denn sonst bleibt die Unordnung vermutlich noch ewig da.

Eine andere Möglichkeit wäre, die Tür zuzuschließen und dieses Zimmer nie wieder zu betreten – somit wäre DEIN Problem auch erledigt – das Chaos jedoch bliebe bestehen. Danke für diese humorvolle Metapher von oberer Stelle.

Versteht mich nicht falsch (oder macht was ihr wollt 😉 ) Würden wir zu 87 % bewusste Menschen sein, erwacht und karma-bereinigt, könnten wir uns gut und gerne nur mit positiven Dingen tagein, tagaus beschäftigen und alles wäre prima. Dieses Los haben wir, die meisten von uns, aber nicht gezogen. Und natürlich ist es schön, dass es einige gibt, die sich ausschließlich mit positiver Energie umgeben und beschäftigen möchten. Auch das ist notwendig und eine große Hilfe für den Planeten.

Ich sag mal so, wenn meine Absicht reiner Natur ist (eine beherzte Motivation dahinter steht), ich aber noch etwas dual handele oder reagiere, dann werde ich vielleicht nicht unbedingt immer meine beste Seite zeigen, jedoch werde ich niemals den ganzen Planeten in eine konträre Richtung oder in den Untergang manövrieren.

Wenn Du anderer Meinung bist, danke ich Dir für Deine Ansicht und Deine Bewusstheit!

Jetzt habe ich das Thema wohl doch etwas ausführlicher betrachtet…ihr mögt es mir verzeihen, dass es doch ein längerer Beitrag geworden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.