Licht-ARTen von Brigitte-Devaia Jost

Kennt ihr schon Brigitte-Devaia Jost und ihre wunderschöne Kunst? Falls nicht, möchte ich euch einladen, mal auf ihrer Seite vorbei zu sehen. Brigitte ist als Kunstmalerin, Seelensängerin, Autorin, Seminarleiterin und Lektorin tätig und lebt in einem Bergdorf auf fast 1000 Meter Höhe im Südschwarzwald. Ihre Kunst ist wirklich einzigartig und erhebend, finde ich. Es versteht sich vielleicht von selbst, dass die Engelwesen-Energie aus den Bilder ausstrahlt.

Hier ist der link zu ihrer Homepage: https://www.brigitte-devaia.com/

Sie bietet auch Kunstdrucke wie Karten und Poster an. Und vielleicht gibt es ja dieses Jahr auch wieder einen ihrer wunderschönen Jahreskalender. So einen Kalender habe ich vor 3 Jahren, glaube ich, bei ihr bestellt gehabt. Und da gab es ein schönes Erlebnis, das ich gerne hier mitteile. Dieser Kunstkalender hing an meiner Schlafzimmerwand und eines Morgens hatte ich eine sehr persönliche Erfahrung durch ihn:

Ich stand also meist gleich morgens vor dem Kalender und las mir die aktuelle Botschaft des Tages durch. Und manchmal stand ich einfach ein bisschen länger davor und ließ die Worte noch auf mich wirken. Und ich erinnere mich nicht mehr welche Botschaft ich las, aber es war natürlich eine Engelsbotschaft. Ich weiß auch nicht, warum sich mein Kopf plötzlich auf die rechte Seite neigte. Ich weiß aber, dass er im gleichen Moment auf einer Schulter lag – aber nicht in meiner Vorstellung – sondern ganz physisch. Ich konnte meinen Kopf richtig ablegen und ich spürte den Widerstand, wie auf einer Schulter. Und obgleich dieser Moment so unwahr sein musste, ließ ich überhaupt keine Zweifel zu. Ich erschrak auch nicht, denn ich FÜHLTE es einfach und die Liebe die von dieser Schulter ausging ebenfalls. Es tat unglaublich gut, diese seelige Verbindung zu spüren. Dieses Engelwesen war in diesem Moment ganz wahrhaftig (für mich) da.

Über diese Erfahrung bin ich bis heute sehr dankbar.

Ich erinnere mich jetzt auch wieder an eine auch sehr surreale Erfahrung auf der Autobahn Richtung Salzburg. Ich müsste da Anfang 20 gewesen sein. Mir ging es nicht so gut aber ich wollte und musste damals über 230 km zu einem Vorstellungsgespräch fahren. Ich fuhr durch strömenden Regen, kilometerlang. Das Wetter wurde immer schlechter und der Verkehr auch. Es war so heftig, dass ich die Markierungen auf der Straße gar nicht mehr sah, alles spiegelte nur noch und ich versuchte irgendwie Spur zu halten. Auf dieser Strecke ist immer viel Stau und auch von genügend Unfällen konnte man im Radio immer hören. Es war fürchterlich, auch war ich es nicht gewohnt allein und so lange konzentriert auf einer der befahrendsten Autobahnen zu fahren.

Ich merkte, wie die Panik einsetzte – aber ich konnte ja wohl schlecht einfach rechts ran fahren! Und dann weiß ich nicht mehr, wer das Auto gefahren hat. Ich weiß noch, dass ich mehrmals dachte: Ich kann nicht mehr, ich brauche Hilfe! Ich hatte eine ziemliche Herzbeklemmung und einen kribbeligen linken Arm bekommen. Jedenfalls hielt ich das Lenkrad nicht mehr wirklich fest, auch das Gaspedal schien ich gar nicht mehr wirklich zu bedienen. Ich merkte, dass etwas “anders” war und hatte dann Angst, dass ich einen Unfall bauen würde, weil ich das Auto nicht mehr selbst unter Kontrolle hatte. Es war als würde ich in Halbautomatik fahren und das Auto selbst lenken und fahren! Dennoch konnte ich mich etwas mehr entspannen, weil ich einfach nicht an einen schlimmen Ausgang denken wollte. Ich fand es ziemlich gruselig, dass jemand jetzt das Auto fährt – nicht mal auf die Straße musste ich mehr schauen! Aber ich war nervlich und körperlich einfach so fertig, dass ich es zu ließ. Und ich kam nach einer fast unendlichen langen, anstrengenden Fahrt damals auch noch rechtzeitig beim Vorstellungsgespräch an. Gestärkt und sehr dankbar von diesem geistigen Beistand, konnte ich die Heimfahrt wesentlich entspannter wagen. Seit diesem Zeitpunkt war ich mir sicher, dass es Schutzengel wirklich gibt.

Und ich wünsche auch Dir so eine berührende Erfahrung mit einem lichtvollen Engelwesen.

3 Gedanken zu „Licht-ARTen von Brigitte-Devaia Jost

  1. Elke Antworten

    WOW, liebe Vicky, 🌟
    was für eine Erfahrung, die du hier beschreibst… Ohne weitere Worte… DANKE!
    Liebe Grüße ins Wochenende,
    Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.