Maya-Zeitqualität mit M. Strübin – Video

Herzlichen Dank an Patrick von blaupause.tv für das aktuelle Gespräch. Am 26.07.2021 beginnt das neue kosmische Jahr, darauf geht Martin ab Std. 2:05 ein, allerdings sehr sparsam. Vielleicht kommt dazu noch ein neues Gespräch. Wir dürfen uns im kosmischen Supermarkt bedienen – diese Formulierung gefiel mir allerdings 😉 Ansonsten werden typische Themen angesprochen, mit denen wir aktuell konfrontiert sind. Besonders gefreut hat mich, dass auch Martin es so empfindet wie ich, dass die sog. kritische Masse überschritten ist! Ein wirklicher Grund zur Freude!

Das Interview ist wieder sehr lang geworden (über 3 Std.) dennoch enthält es so viel Wissen, dass ich es deshalb gerne erwähnen möchte. Herr Strübin hat mit am meisten, tiefes Wissen und kann es auch einfach und greifbar vermitteln, wie ich finde. Er war für mich eine große Hilfe, das kosmische und planetare Bild in Bezug auf unser Leben als Mensch, besser zu verstehen. Nimm heraus, was für Dich gerade stimmig ist oder wertvoll. Hier noch der link:

https://www.blaupause.tv/zeitqualitaeten-28-das-grosse-erwachen.html

PS: Martin Strübin und seine Frau haben auch einen Verein ins Leben gerufen, vielleicht schaust Du dort mal vorbei: https://www.blaubeerwald-verein.de/tiere/

Beschreibung des Videos:

Zeitqualitäten #28 – Das große Erwachen

Nach wie vor befinden wir uns bis Anfang November in der Zündung des universellen Wassers und betreten vom 27.06. – 25.07.2021 den 13. Mond der spirituellen Transzendenz. Dieser bringt die Zeitqualität, in welcher wir rückblickend die Geschehnisse der vergangenen zwölf Monate noch einmal präsentiert bekommen, um sie zu verinnerlichen und zu reflektieren. Dadurch können wir in die Erkenntnis gehen. Das globale Bewusstsein wird nun auf die kosmische Ebene gebracht und das, was wir bisher als Substanzen zusammengesucht haben, wird nun gebaut. Jeder Einzelne von uns wird gefordert sich in diesem Weltgeschehen mitverantwortlich zu fühlen und in die Verantwortung zu gehen.

Die darauffolgende Nacht-Welle (15.6. – 27.06.2021) hat den Chef des 13. Mondes als kosmisches Ziel. Wir sollten nun viel mehr die Möglichkeiten und Fülle aus dem Quantenraum schöpfen und uns ins Bewusstsein bringen, uns selbst die Souveränität verleihen dafür, dass wir positive Schöpfer sein können, wenn wir in die (Selbst)-Verantwortung kommen.

Die Krieger-Welle vom 28.06. – 10.07.2021 ist eine Zeit der spirituellen Krieger – jene Krieger, die nicht lange reden oder diskutieren, sondern für das Leben bedingungslos dem Ruf des Göttlichen folgen und in dem Kontext einfach machen, was für das Leben in seiner Gesamtheit nötig ist.
Das planetare Ziel ist die Kraft der Lebenskraft. In diese Intensität sollten wir gehen und mit der Lebensenergie fließen, den Wert der Lebenskraft fühlen und vor allem auch sein.

Das spirituelle Ziel, unter dem Gelben Kosmischen Stern, ist es den Himmel auf die Erde zu bringen, also eine magische Manifestation aus dem Quantenraum auf die Erde zu vollbringen, damit das Leben sich dann entwickeln kann.

Danach kommt die Mond-Welle (11. – 23.07.2021). Der Rote Mond steht für die Kraft des universellen Wassers und bietet eine Zeitqualität, in der wir die universelle Erinnerung in uns freilegen sollen.
Das planetare Ziel hier ist der Weiße Spiegel und bringt Klarheit dabei diese ganzen hintereinander verschachtelten Räume zu durchschauen und an die Ursachen zu gelangen, die Hülle abzulegen und in die Essenz kommen.
Der Rote Drache, also die Urmutter, begleitet das spirituelle Ziel. Im Kontext des universellen Wassers ist es an der Zeit wieder der Urquelle des Lebens gerecht zu werden, nämlich der Urweiblichkeit, der Urmutterenergie, die all ihre Kinder liebt.

Am 25.07.2021 folgt der Grüne Tag, an welchem wir außerhalb der Zeit und trotz aller Herausforderungen der Blauen Lunaren Nacht das Leben feiern und glücklich sein dürfen.
Das Neujahr am 26.07.2021 mit dem Gelben Elektrischen Samen in der Wind-Welle bringt neuen Wind, neues Gefühl sowie viel Lebensmotivation zurück, welche in uns erblühen darf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.