Energetische Blockaden durch Dritte erkennen

Liebe Freunde, das Thema könnten viele schon mal erlebt haben. Wenn die eigene Energie stagniert, der Tagesablauf eher müßig bis schwerfällig ist und man noch immer nach seiner guten Laune sucht, die doch die Tage noch da war…. Es will nicht wirklich vorwärts gehen, wie man möchte und so richtig kommt nichts in Schwung, obwohl die Umstände nicht besser sein könnten. Kennt ihr das?

Auch ich war wieder in so einer komischen Phase heute, die mir dann doch etwas zu spanisch wurde und ich der Sache auf den Grund gehen wollte. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten, ich nehme meistens bestimmte Fragen und teste damit kinesiologisch aus, was gerade los ist. Und auch ich war heute wieder Mal erstaunt, wie sehr eine Beeinflussung durch Dritte möglich ist! In meinem Fall, war es der Neid von Arbeitskollegen über meine arbeitsfreie Zeit aktuell, der mich energetisch negativ manipuliert bzw. blockiert hat. Ich frage mich wirklich, ob nur gewissen Menschen so etwas passiert oder warum geht es anderen nicht ähnlich? Was das Aufspüren von Saboteuren oder Manipulatoren betrifft, kenne ich jetzt nur Christine Stark, die ebenfalls empfindlich auf Veränderungen im eigenen Feld reagiert.

Jedenfalls war ich heilfroh, dass das Thema Neid zur Sprache kam. Die meisten meiner Ex-Kollegen haben meine Entscheidung sicherlich akzeptieren können, andere kommen damit weniger klar. Denn sie sind mit ihrem Leben so unglücklich und unzufrieden, dass sie anderen ebenso kein Glück gönnen möchten. Die typische Opferrolle lässt grüßen, wobei gerade jene überhaupt keine Ansätze zeigen, sich verändern zu wollen. Der unzufriedene Angestellte jammert über seine schlechte Bezahlung und die Umstände, ist aber weder bereit noch willig, sich um eine Verbesserung zu kümmern. Da bin ich doch ganz anders. Wenn mir ein Umstand nicht zusagt, hinterfrage ich warum dem so ist, beobachte meine Stimmung und meine Gefühle eine zeitlang und so gut wie immer, frage ich mein höheres Selbst.

Warum bin ich in dieser Situation? Gibt es etwas zu lernen für mich oder andere? Ist es nur vorübergehend oder soll ich hier weiterhin noch bleiben? Sicherlich, nicht auf alles bekommt man eine zufriedenstellende Antwort oder eine, mit der man etwas anfangen könnte. Manchmal heißt es eben, loslassen, frei geben und vertrauen, dass alles seinen Sinn hat.

Seit Monaten schon hätte ich gerne gekündigt und immer wieder fragte ich nach, ob ich denn dürfe. Es wurde immer wieder verneint von “oben” – und das, obwohl die geistige Welt sehr wohl wusste, wie sehr ich leide körperlich und moralisch. ABER es zählt immer das Wohl aller und der richtige Zeitpunkt will beachtet werden. Das weiß ich sehr wohl. Und egal was es mich kostet, ich halte mich daran! In dieser Beziehung bin ich total loyal und glaube daran, dass SIE besser wissen, warum und wieso es so sein soll, und nicht anders!

Es lohnt sich also wirklich, immer wieder systematisch abzufragen, was gerade im eigenen Feld mitschwingt und dort nicht hingehört. Und ich finde es wundervoll, wie rasch solche unangenehmen Energien verschwinden, wenn die entsprechende Anweisung konkret gefordert/geäußert wird. Meine Güte, was habe ich schon alles bewerkstelligt auf diesem Wege! Unglaublich! Und das geht einfach so bei mir – einmal verstanden und gelernt, ist es immer wieder anwendbar und das tollste ist: Es funktioniert immer! Ich bin sehr dankbar, diese Strategie mir selbst beigebracht zu haben (über meine geistige Führung natürlich) und nun erfolgreich anwenden zu können. Dies sollte jeder beherrschen und anwenden können, vor allem Kinder. Dadurch gäbe es kaum noch überwältigende Situationen, die Angst machen könnten! Meine Vision ist, dies in der neuen Schule der neuen Zeit lehren zu können. Wann diese Zeit wohl kommen wird…?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.