Seelenbotschaft des Holunders…

Vielen lieben Dank 🙏 an die liebe Rosi, fĂŒr das Finden und Veröffentlichen des Video’s von Adelheid Brunner. https://www.esistallesda.de/2021/06/25/goettin-holle-und-warum-der-hollerbusch-heuter-so-stark-blueht/

Ich hÀtte da noch ein kleines Vorwort, falls es Dich interessiert. Ansonsten findest Du das Video selbst direkt unterhalb meines Textes.

Auch ich durfte einige StrĂ€ucher und ihren Duft letzte Woche wahrnehmen als ich den Waldspaziergang machte. Einen BlĂŒtenstrang nahm ich von einem Strauch ab und wollte ihn mitnehmen. Und ich bin sehr froh, dass ich mir speziell mein Essen, aber auch viele andere Dinge sehr genau ansehe. ‘Am besten, die duftenden HollunderblĂŒten gleich in meine Wasserflasche stecken, dann habe ich schon ein perfektes GetrĂ€nk!’ sagte ich mir 😊.

Und noch bevor es soweit kam, sah ich, dass auf den BlĂŒten eine weiße (!) Spinne krabbelte. Sie war sehr klein und scheinbar gehört sie speziell dorthin aufgrund ihrer Farbgebung, dachte ich. Ich habe spĂ€ter im Netz gesucht, und etwas gefunden: Es ist die VerĂ€nderliche Krabbenspinne und tatsĂ€chlich ist es eine Form der Tarnung von ihr: Die Weibchen können ihre Körperfarbe aktiv wechseln und weiß, gelb oder grĂŒnlich gefĂ€rbt sein. Wow, auch wieder etwas dazu gelernt. Gerne nachlesen beim NABU: https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/insekten-und-spinnen/spinnen/04553.html

Das Krabbe/n/ltier habe ich also noch entdeckt und im GrĂŒn abgesetzt – eine ungewollte “Krabbelbeilage” in meinem Wasser war somit vermieden. DANKE nach OBEN! Und die feinen Netze, die sie schon gespannt hatte ĂŒber den BlĂŒten, entfernte ich einfach mit meinem Finger.

NatĂŒrlich dachte ich kurz nach, warum gerade bei mir diese weiße Spinne auf dieser BlĂŒte war – denn SPINNEN gehören eher zu den dĂ€monischen Wesen bzw. werden den Archonten zugeordnet. Aber sie war doch weiß, so herrlich beige-weiß wie diese tollen BlĂŒten. Vielleicht ist sie keine “böse” Spinne….Eine direkte (Seelen-)Botschaft darauf erhielt ich nicht. Aber in mir, formte sich eine stille Antwort. All das vermeintlich Böse, das es tatsĂ€chlich auch gab, ist ebenfalls WANDELBAR. Es muss nicht fĂŒr immer das Symbol des Bösen behalten, es kann sich Ă€ndern! Und unter vielen dunklen, bösen KrĂ€ften verbirgt sich noch das Gute und das Licht. Es ist noch ĂŒberdeckt von anderen Energien, aber der Kern ist noch hell…

Und die winzigen, elfenbeinfarbenen Stern-BlĂŒten des Hollunders legte ich zuhause dann nochmal in eine Wasserschale. Es sah ganz toll aus 😊🌟

Von Göttin Holle hörte ich bisher noch nicht, aber vom MĂ€rchen Frau Holle war ich lange begeistert 😉 In der Videobeschreibung zum Hollerbusch steht u.a. : Vor allem aber, bringt er uns erneut in Kontakt mit der Erdgöttin, der weiblichen Schöpfungskraft und unserer Frau Holle …..er öffnet die Tore zu Innererde und zu unseren Sternenheimaten und Sternengeschwistern. 🙏 Vielen Dank Frau Brunner!

und hier nun das Video von Adelheid und ihrem österreichischen Dialekt:

https://www.youtube.com/watch?v=Z26Z0sGlFrM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.