Schwankungen im Feld

Ob es an der heutigen Sonnenfinsternis liegt? Es sind starke Auswirkungen zu bemerken in den letzten Tagen. Von Darmproblemen, Konzentrationsproblemen und Kopfschmerzen über Schlafstörungen bis zu Unterleibsanomalien – ein bunter Mix an körperlichen Signalen zeigt sich gerade bei mir. Speziell Elektrosmog und Strahlung von Sendestationen machen mir vermehrt zu schaffen. Es könnte also sein, dass die Leistung der Funkweite und Funkstärke von Sendemasten verändert wurde. Auch ist eine erhöhte Verschmutzung in der Atmosphäre, als würde der Körper das alles “abfangen und filtern”. Wie wenn er etwas Schlechtes zu sich genommen hätte, zeigen sich Übelkeit, Blähbauch und dazu auch das Gefühl etwas los werden zu wollen was “da nicht hingehört..”.

Auch Jada Seidl beschreibt ähnliche Körpersymptome in ihrem aktuellen Beitrag: https://kosmischesgefluester.blog/2021/06/09/current-update-9-6/

Oh Mann…ich weiß gar nicht wo mir der Kopf steht. Die Stimmung schwankt, ich fühle Gutes, dann Bedrohliches in meinem Umfeld. Das fühlt sich teils anders, ja regelrecht gefährlich und ‘falsch’ an. Die Tage hatte ich eine Wahrnehmung mitten in der Fahrt auf der Autobahn. Bis meine Sinne wieder funktionierten, merkte ich wo ich und mein Auto “raus gekommen sind” – da hatte ich wohl eine Abkürzung der Raum/Zeitlinie genommen 😉 Denn ich habe keinen Schimmer wie es sonst möglich war, so schnell an dieser Autobahnstelle zu sein. Mein Verstand suchte noch nach Orientierung obwohl mein Körper ganz ruhig geblieben ist und ich auch…Meine Reaktion, nachdem ich gemerkt habe, dass ich gerade eine Raum/Zeitverschiebung erlebt haben muss – war ein breites Grinsen und ein “coooool” 😉

Also ich habe keinen Plan mehr was gerade abläuft, liebe Freunde. Ob es nur “bei mir” so ist gerade, oder ob ihr ähnliches erlebt. Für mich scheint es so, als würden vermehrt Verschiebungen im Feld stattfinden, ups and downs, Zeitlinien und Knotenpunkte verlagern sich. Dadurch fühl ich mich teils stark kribbelnd aufgeladen, dann plötzlich müde und fast kränklich. Oder die Umgebung fühlt sich mal fremdartig an, oder der Mensch, der vor mir steht.

Ein Hin und Her! Es scheinen große Erdkräfte zu wirken – evtl. durch kosmische Verschiebungen. Irgendetwas scheint uns bevor zu stehen…. oder ich bin einfach nur etwas zu sensibel getuned und es ist gar nichts Besonderes am Laufen…Puh, wer weiß das schon so genau? Nun ja, mir reicht es gerade an Schwankungen im Feld und ich hoffe, dass wir alle gut durch manövriert werden, ohne dass das Boot schaden nimmt 😉

Wie diese Bäume, stehen wir sicher und fest an unserem Platz. Unsere Stämme sind mit der Erde verankert und mit unseren Armen greifen wir einander und stützen uns. Jeder bleibt so in seiner für ihn bestimmten Position, sicher und fest. Ein schönes Feld der Einheit von Kraft und Stärke kann entstehen.

Foto: Privat

Veröffentlicht von Vicky Sternchen

Private Blogseite, Blog-Betreiberin von "Der Mensch im Wandel"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.