Brennpunkt Berlin, mal wieder

Liebe Freunde, so gut die Laune gestern noch war um mich herum…der Wind hat sie wohl wieder weg geblasen heute. Es ist ungemütlich draußen und die Böen deuten auf aufkommende Unruhe hin. Da liegt doch was Drückendes in der Luft…Kopf, Schulter, Nackenschmerzen gesellten sich dazu..hurra! Der Sonnensturm läßt grüßen? Oder doch etwas anderes noch oben druff?

Ich bin im Netz auf die Suche gegangen ob eventuell gerade eine Demo läuft, was mit dem Druck zu tun haben könnte. Aktuell gefunden habe ich nichts. Aber ich weiß, dass über Pfingsten zu Demo’s aufgerufen wurde nach Berlin zu kommen und gerade las ich, dass bereits diese Demos verboten wurden. Da schwant mir nichts Gutes…und das zu den Pfingstfeiertagen. Das war immer ein Fest der Familie.

Die Berliner streiken oder vielleicht schottet sich die Regierung auch ab. Während mein Umfeld bei bester Laune vom baldigen Impftermin schwärmt, bemühen sich Anwälte, Organisatoren und zig-tausende Helfer und Bürger ein Stück Normalität und Gerechtigkeit zurück zu bekommen. Ein Katz’ und Maus-Spiel wäre ein unpassender Vergleich – in dieser Größenordnung ist es eher David gegen Goliath.

Was meinen Teil betrifft, kann ich mich schon mal WIEDER auf unangenehme Körpersymptome “freuen”, mich auf energetische Schwankungen einstellen. Und vielen Anderen wird es wohl ähnlich ergehen an diesem Wochenende. Ausschreitungen sind vorprogammiert – es sind schon 3.000 Polizisten abgerufen, habe ich gelesen. Sie sollen Dritte mal wieder vor den fröhlich singenden Grundgesetz-Befürwortern “schützen”, vermute ich. Die Polizei-Methoden der Einsatztruppen in Berlin sind mittlerweile gründlich bekannt. Ich wünsche mir wirklich, dass es solche Zusammenstöße nicht mehr geben wird in Zukunft! Aber wo der heilige Geist eben weht – würde Frau Christine Stark vielleicht kommentieren – so manches liegt nicht in unserer Macht. Und dennoch bin ich der Ausschreitungen leid. Nach einem Jahr Demo’s und Protesten frage ich mich: Was hat es uns gebracht? Und wo wären wir heute, ohne die Querdenker-Bewegung und die legendären Demos zum 01.08.20 und 29.08.20? Darauf habe ich keine Antwort. Aber:

Ich bitte um Schutz und Sanftmut für die Menschen vor Ort.

Mögen Sie ALLE wieder gut nach Hause kommen!

Und allen Lesern hier wünsche ich dennoch:

Ein schönes Pfingsten in Freiheit und Frieden, in Liebe und Einheit.

Veröffentlicht von Vicky Sternchen

Private Blogseite, Blog-Betreiberin von "Der Mensch im Wandel"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.