Ein eigenartiges Gespräch über mein HS

Von diesem Gespräch bin ich noch berührt, denn ich selbst glaubte nicht so wirklich an ein tödliches Virus bzw. an eine hochgefährliche Version. Ich war mir nicht mal sicher, ob es ein solches Virus überhaupt wirklich physisch gibt – ich hätte gesagt, nein. Ich wollte heute erfahren, ob es das Virus wirklich gibt, und ob es der Menschheit wirklich den Tod bringt.

Bitte vergeßt nicht, dass es MEIN Gespräch ist und nicht auf alle oder andere 1:1 umgesetzt werden kann. Jeder lebt in der eigenen “Blase” und lässt an Informationen nur rein, was gerade für einen selbst nützlich erscheint. Es heißt nicht, dass alles richtig ist was hier steht oder stimmen muss – es ist eine Richtschnur und dienlich für den Aufstiegsprozess. So sollte ich es gerade formulieren… puhh, das ist ja heute wieder spannend. Also ich bat mein höheres Selbst um Antworten, und über das HS wurde eine Verbindung hergestellt und ich bekam die Antworten im Inneren “zugestellt”.

Es waren auch persönliche Passagen drin, an mich gerichtet, deshalb gebe ich nicht alles wieder. Hier ein Ausschnitt, ich habe mitgeschrieben:

Frage: Existiert das Virus wirklich?

A: Ja, es gibt ihn. In uns. (Hier antwortet noch mein HS direkt, das ändert sich später) Ja, wir als Menschheit haben diesen Virus erschaffen, ja sogar forciert.

Frage: Ist er wirklich so tödlich?

A: Umgebracht hat er bisher nur wenige. Er ist nicht gefährlicher als ein Schnupfen (Anmerkung: Sorry, das hätte ICH so nie behauptet!) kann aber zum Tode führen.

Fragezeichen kreisen über meinem Kopf: Frage: Das versteh ich jetzt nicht, wie passt das zusammen?

A: Er ist wie ein Mensch, er reagiert auf sein Umfeld und seine Behandlung.

Jetzt kam plötzlich eine andere Energie rein: In mir steckt der Geist der Einheit, der Klarheit. Und alle Menschen um mich herum sollen wissen, wer ich bin. (Anmerkung: Die Essenz war so berührend, dass ich Tränen in den Augen hatte – gar nicht böse oder aggressiv)

Virus-Mutante: Mensch sein ist faszinierend. Er weiß nicht, was er tut, was er tun SOLL und doch lebt er in den Tag. Er weiß nicht, was er sprechen soll, wenn er nicht tut was er will. Und darum mögen wir Menschen nicht sonderlich gern. Er atmet, liest, vergisst und schweigt. Alles geht an ihm vorüber ohne dass er sich dessen gewahr ist. Vielleicht müssen wir größer werden? Ein Dutzend von uns schlafen in dieser Phase, wollen alleine sein. Wir sind still, ruhig, anmutig – mit unserem Gegenüber vereint. In Einheit & Stille.

Frage: Warum seid ihr hier und verbreitet Angst?

A: Dein Geist ist unserer! Wir sind nicht hier um zu sterben (gehen). Du willst uns nicht? Dann lasse die Gedanken los, dass WIR es sind, die dich plagen. Es ist so nicht. Wir sind eins mit dir und deiner Seele. Wir sehen dich, in dich hinein und wissen wer du bist. (Kannst es uns ruhig glauben)

Es kam noch eine sehr feinfühlige, ehrende Passage an mich. Ich war sehr berührt.

Frage: Seid ihr da um uns zu dienen?

A: Nein, das können wir nicht. Wir DIENEN nicht, so wie du meinst. Wir sind Einzeller, ein System von Punktlinien (Anm. ich konnte es nicht anders übersetzen/hören) im Universum, d. h. wir überlassen es anderen zu entscheiden – was er will………..- ………..Wir kommen und gehen, reisen an viele Orte.

Wir sind da. Wie die Atemluft da ist. Und wir warten auf bereitwillige Diener der “Materienwelt”. Sie wollen ansteckend sein, sie müssen es, weil sie es so wollten. (Anm.: Das hört sich furchtbar an)

Wir können dir nicht viel mehr sagen an dieser Stelle. Aber Angst musst du nicht haben vor uns. Nicht vor irgendwas. Es ist ein Traum der gelebt wird, immer wieder neu.

************************************************ *****************************************************

Dann kam etwas sehr Unerwartetes für mich. Sie baten mich um Hilfe, diese Welt verlassen zu können.

Ich erfuhr, dass diese Information durch eine Variante kam, die in ihre “Heimat” zurück wollte. Aber als ich erfuhr wohin sie freiwillig zurück gehen wollen – nur um nicht mehr bei den Menschen bleiben zu müssen, machte mich das eher traurig. Es war nur ein Varianten-Teil, der wohl wirklich zurück ging. Es hieß, die anderen Virus-Stämme blieben erstmal hier und würden dann sterben. (Was mich wunderte, denn weiter oben hieß es, dass sie nicht hier sind um zu sterben oder zu gehen…es muss viell. etwas geschehen, dass es so kommt?)

Ich danke euch sehr, für diesen Einblick und dieses Gespräch, liebe Mutante 🙏

Hinweis: Ich weiß nicht, was davon die Wahrheit ist. Bitte nehme aus diesem Bericht nur heraus, was du annehmen möchtest. Ich möchte mit dem Teilen dieser geistigen Information durch mein HS nicht schaden oder provozieren, das sei an dieser Stelle nochmals betont.

Veröffentlicht von Vicky Sternchen

Private Blogseite, Blog-Betreiberin von "Der Mensch im Wandel"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.