Wiederholt sich die Geschichte?

In der letzten Sitzung vom 19.03.21 des Corona-Ausschuss spricht eine KZ-Überlebende über die Parallelen zur aktuellen politischen Entwicklung. Es ist wichtig, diesen Menschen eine Stimme zu geben, die sich höchst besorgt äußern und mit ihren Erfahrungen aus einer der schlimmsten Zeiten unserer Geschichte, eine Warnung abgeben möchten.

Es kam auch mir so vor, als gäbe es Ähnlichkeiten zur Nazi-Zeit und der Judenverfolgung (ich erwähnte es auch hier im Blog). Für mich ist die Zeit nochmal aufgewühlt worden, so dass ich einen großen Stern wie Viktor E. Frankl noch mehr schätzen lernte. Auch wenn ich von ihm erfuhr, dass sich die Geschichte wiederholen KANN (aber nicht muss) sehe ich es nun als Schicksal der Menschenfamilie. Es wird beides geben können und jeder darf für sich entscheiden, ob er eine neue Geschichte schreiben möchte oder sie lieber wiederholt. Mahatma Gandhi soll gesagt haben: “Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt”. Und Gunnar Kaiser sagte kürzlich: “Es wundert mich, dass ihr euch nicht wundert.” Tatsächlich ist es wirklich dünnes Eis auf dem wir uns bewegen und es ist nicht einfach für mich, die richtigen Worte zu verwenden. Denn manchmal dient das Schlechte auch, die Menschen zum Guten hin zu bewegen. Denn von alleine, hätten sie es einfach nicht gemacht. Aber wie überall, gibt es den Punkt 0 – den point of no return. Irgendwann ist der Siedepunkt da, und man kann den exakten Zeitpunkt meist gar nicht exakt genau vorhersagen. Nur dass es dann schon zu spät sein wird, wenn man es bemerkt. Dennoch gibt es die göttliche Wahrheit, die göttliche Ordnung für die wir uns einsetzen und die wir wieder herstellen wollen. Wir wissen, dass der Wandel nicht auf der Couch vor dem TV stattfinden wird und dass das Alte weichen muss dafür – die Frage ist nur, wie viele Opfer wird die Menschheit weiterhin für die eigene Freiheit akzeptieren? WIR haben es in der Hand! Wir sind so viel einflussreicher als sie uns fühlen lassen. WIR sind das Volk und die MEHRHEIT. Wir können es diesmal anders machen und uns auf unsere individuelle Macht besinnen. Und uns gemeinsam für die Freiheit des Planeten und aller Lebewesen einsetzen! Denn das ist der Plan.

Viktor gibt sehr gute Hinweise in seinen Zitaten und seinen Büchern. Wir müssen Sie nur lesen…

Anmerkung noch von mir zum Corona-Ausschuss und den Pionieren, die sich leidenschaftlich engagieren: Interessant ist an der Stelle auch zu erwähnen, dass in meinem Job eine Kollegin diesen aktiven Anwälten und involvierten Ärzten Geldmacherei und fake-news vorwirft – ist das nicht interessant? Würden jene auch mal so kritisch auf die Maßnahmen-Verkünder und deren Agenda schauen. Politiker haben scheinbar einen besseren Ruf in Deutschland als vermutet 😉

Wie auch immer man dazu stehen mag, ich kenne diese Anwälte und Ärzte auch nur aus den Medien. Höre dabei auf mein Gefühl und wie diejenigen reagieren und sich zeigen. Und sie sind mir um Welten sympatischer und vor allem authentischer als ein Herr Spahn oder Söder. Ich weiß auch, dass die Pioniere und Anwälte sich sehr sehr unbeliebt machen, Anfeindungen erhalten und sonstige Schikanen und Drohungen. Das ist kein Spaß! Und um Geld zu verdienen, hätten sie sich einen angenehmeren Job aussuchen können, ihr Ruf ist jedenfalls für immer ruiniert – zumindest bis die Wahrheit ans Licht kommt. Und ich verneige mich vor ihrer Ausdauer, ihrem Einsatz und ihrem MUT. Ich segne sie und ihren Einsatz und sende ihnen schützende Lichtenergien für ihre Auftritte.

Veröffentlicht von Vicky Sternchen

Private Blogseite, Blog-Betreiberin von "Der Mensch im Wandel"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.