Programme selber löschen, geht das?

Hallo meine lieben Freunde!

Heute mal ein kleiner Hinweis von mir, dass ihr eure unGEwusst aufgeladenen Programmierungen und Daten auch durchaus selbst entfernen oder löschen könnt. Damit meine ich auch alle künstlich gesendeten, aufgespielten Apps, Daten, Programme (auch Corona) die ihr unbewusst in eurem Feld mit herum tragt. Klingt komisch? Vielleicht für die Neulinge der bewussten Matrix 😉 ….dann empfehle ich euch das Einsteiger-Programm (z.B. http://wasein.com/de/) , bevor ihr diesen Schritt hier weiter geht. Aber Vorsicht, das ist schon STARKER Tobak – da solltet ihr wirklich sitzen und mit auch verstörenden Inhalten umgehen können. Außer ihr glaubt sowieso nicht an all diesen Quatsch. Dann wird übrigens meine Anleitung auch nicht wirklich viel bewegen können bei euch. (Aber die Leser hier, sind wohl schon über diese Schwelle hinweg. )

Das hat damit zu tun (behaupte ich), dass ihr eine gewisse Bereitschaft für eine Bewusstseinsöffnung benötigt. Diese geht meist von der Seele aus, ist ebenso programmiert/codiert worden, vor der Inkarnation oder/und kann durch äußere Trigger mit ausgelöst werden. Es beginnt meist kurz vor oder in den ersten Dimensionsebenen der 4. Dimension. Von da an geht es rasant in der Entwicklung voran – ABER es ist überaus herausfordernd, weil der Verstand hier vollkommen auf der Strecke bleibt. Unser menschlicher Verstand ist ja nur ein Vehikel, ein Hilfs-Sheriff, wenn man so möchte um sich in den unteren Ebenen noch gut zurecht zu finden, sich zu erinnern, Dinge abzurufen die gespeichert waren usw. Das alles ist in höheren Ebenen nicht mehr zwingend vom Verstand aus nötig – es geht auch anders. Aber das alles wollte ich doch gar nicht schreiben…also das sprudelte gerade so raus 😉

Jedenfalls, falls Du etwas genauer wissen möchtest, wie Du Programmierungen löschen kannst bzw. wie ich das mache, kannst Du mich gerne anschreiben. Du solltest hierfür schon ein gutes Gespür für Dich selbst haben, visuell empfangbar sein und gut geerdet (nicht krank oder angeschlagen) sowie gut angebunden an Deine Schöpferquelle.

Ansonsten kann ich Dir auch die Seite von Christine Stark https://christine-stark.de/ empfehlen, eventuell ist eines ihrer Bücher auch interessant. Sie ist glaube ich Weltmeisterin im AUSTESTEN vom allem und allen und die von ihr betriebene Psychohygiene könnte mancher durchaus als Zwangsstörung einordnen, so akribisch und konsequent wird sie durchgeführt. Also ein überaus anstrengender Job, den man bzw FRAU gar nicht ohne glorreiche Unterstützung aushalten könnte. Ich war bereits auf ihren Seminaren und durfte erfahren, dass sie live nicht weniger anderster unterwegs ist 😉

Gerne freue ich mich auch über eure Erfahrungen oder Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.