Wer surfen kann ist klar im Vorteil…

Ich mag die Wellen! Das Rauschen des Meeres ist so beruhigend…als Halb-Italienerin bin ich viel am und im Meer gewesen.

Inspiriert durch die aktuelle Schlagzeile “Drosten sieht Deutschland am Beginn einer dritten Welle” möchte ich das Thema Wellen gerne etwas anders BELEUCHTEN.

Dritte Welle? Da lach ich doch mal sportlich über die Welle hinweg ( es ist aber nur noch mein Lachen sportlich, der Bauchansatz mittlerweile nicht mehr….) Also dieser Mann hat ja keine Ahnung was er da von sich gibt, oder? Wir befinden uns weder in der zweiten noch am Anfang der dritten Welle. Sehr veehrter Herr Dr.Osten, wir surfen hier eine DAUERWELLE. Noch nicht geschnallt? Eigentlich sind wir alle hier auf dieser Oberfläche im Wellenbad. Und das könnte doch echt auch Spaß machen. Warum nicht mal positiv an die Sache, an die Welle, ran gehen? Ach so, DAS würde IHNEN wiederum gar keinen Spaß machen. Ja, klar…verstehe 😉 Sie sind ja der Bösewicht in diesem Surfer-versenken-Spiel.

Also ich liebe das Meer und die Wellen und mittlerweile finde ich auch einen wasserlosen Raum mit Wellen angenehm – insofern ich sitzen kann! Komme doch damit recht gut klar, würde ich sagen.
Ich spreche hier natürlich von Lichtwellen. Frequenzen aus höheren, lichteren Ebenen, die unsere Atmosphäre durchwabern (schwängern, fand ich unpassend in Bezug auf meinen Bauch-Nachwuchs) Nein! Da kommen Sie natürlich noch nicht hin Hr. Dr.Osten – in diese höheren, lichten Ebenen, schon klar. Aber wie sagt der Volksmund so nett: Wo ein Wille, da ein Weg.
Daran scheitert es gerade wohl noch a weng…beim Willen. Also falls Sie sich mal aussprechen möchten oder Hilfestellung annehmen möchten, es gibt da ein paar tolle Menschen, die würden es mit Ihnen gerne aufnehmen. Also, zu rein therapeutischen Zwecken, meine ich. Sie wären bestimmt ein überaus interessanter Fall. Aber wenn das raus käme, dann wäre es mit der Karriere auch vorbei. Ein Dilemma… und das wo doch alles gerade so gut läuft für Sie. Aber wenn ich erst an die Welle denke, die diese Nachricht auslösen würde. Ich sehe sie schon vor mir – die Schlagzeilen:

*** Chr. Dr.Osten löst mit seinem Rücktritt Emotionswelle bei Bürgern aus ***
*** Eine Flutwelle an Dankesbriefen erreicht das Kanzleramt nach Dr.Osten’s Rücktritt ***
*** Wie eine rasante Welle verbreitete sich die Nachricht zum Rücktritt Dr.Osten’s ***
*** Die vierte Welle bleibt aus! Dr.Osten gibt auf! ***

Wellenartige Energien, schon mal bemerkt? Wir schwimmen darin, Tag und Nacht. Die Unbewussten spüren sie natürlich nicht, behaupte ich. Zumindest kannte ich das vorher bei mir nie. Sie sind ja auch nicht immer gleich stark. Je nachdem welche Dröhnung uns da wieder verpasst wird aus der Galaxie 😉 Nichtsdestoweniger sind sie da. Ich würde also all jenen die nix merken, raten, sich gut zu überlegen ob sie bereit sind, jetzt dass Surfbrett auszuprobieren. Es gilt dann auf jeden Fall für den Anfang gut festhalten und immer anschnallen. Denn so eine unerwartete 3. oder 4. Welle, kann einen schon Mal böse vom Surfbrett schmeißen. Und bisweilen wird es auch mitunter stürmischer sein als erhofft. Der Wetterbericht hat ja auch so seine Tücken, gell. Also, liebe Mitreisende, lieber Christian… die Frage ist nicht ob eine neue Welle kommt, sondern ob DU sie aushalten wirst 😉

Ich wünsche allen Beginnern einen erfolgreichen Start beim Wellenreiten, Paddeln, Kämpfen und nach Luft ringen = Beim irdischen Überleben.

🌟 Enjoy the waves – gilt für alle erfahrenen Wellenreiter*innen 🌟 

Veröffentlicht von Vicky Sternchen

Private Blogseite, Blog-Betreiberin von "Der Mensch im Wandel"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.