Stylist most wanted!

Lock mich doch….! Dachte ich mir heute Vormittag. Wie haben sie unseren Planeten Erde nicht schon bezeichnet: Gefängnisplanet, Sklavenwelt….gebe zu, mir gefallen diese Bezeichnungen gar nicht besonders gut. Aber es fühlt sich doch verdammt oft so an, nicht wahr? Zumindest wenn man noch an dem bisherigen System teilnimmt.

Ja, der frühe Vogel zwitscherte heute zwar nicht vom Dach in mein Ohr…vielmehr nahm ich da eine überraschende Information auf der website meines Friseurs des Vertrauens zur Kenntnis. Ein Impuls sagte mir, schau doch mal ob dort etwas geschrieben steht wann er wieder öffnet. Nun. Ihr müsst jetzt ganz stark sein – und bitte, bitte flippt nicht gleich aus! Alles läuft nach Plan, denkt dran! Ihr müsst euch nur entscheiden auf WELCHEN Plan ihr euch fokussiert und wie ihr euch ausrichtet, okay?

Also, mal angenommen, es wäre schon längst im Hintergrund beschlossene Sache, dass der sogenannte lockdown noch länger andauert, also noch 2 Monate oder länger…und sogar die meisten Unternehmenschefs wüssten es bereits, natürlich auch die Redaktionen der Medienkanäle. Mir ist zumindest aufgefallen, dass sie uns im Radio besonders gut bespaßen parallel zum lockdown, ähnlich wie die engagierten Clowns im Krankenhaus gute Laune verbreiten wollen. Ich hatte das Bild im Kopf von einem Kind, bei dem demnächst ein Eingriff bevorsteht und man als Eltern alles tut, um so lustig und normal wie möglich zu sein und das Kind gut abzulenken vor dem Schmerz und der Angst die folgt. Dann hoffen wir mal, dass dieser “Eingriff” tatsächlich erfolgreich sein wird.

Kurzum: Mein Frisör macht erst wieder am 04.05.2021 seinen Laden auf – darauf hat er schon (netterweise) auf seiner Homepage hingewiesen! Bis dahin werde ich und vermutlich einige andere, als weibliche Robinson Crusoe (zumindest was die Kopfbedeckung betrifft 😉 ) in die Geschichte eingehen. AUßER es gibt noch FRISEURE, die in einer umgebauten Abstellkammer oder im verschwurbelten Kellerraum arbeiten! Bitte meldet euch bei mir!

Und für alle, denen es jetzt gar nicht mehr zu scherzen ist: Bereitet euch vor. Es wird noch viele unschöne Überraschungen geben, und auch Lebensmittelläden könnten geschlossen werden. So, wie aktuell im Libanon. Das System der alten Welt bröckelt gewaltig und wir sind mitten drin!

Veröffentlicht von Vicky Sternchen

Private Blogseite, Blog-Betreiberin von "Der Mensch im Wandel"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.