Was ist eigentlich los mit der Welt?

Für viele ist es kaum noch mit dem Verstand nachzuvollziehen, was vor sich geht. Täglich gibt es neue Nachrichten und ein Ende der Hiobsbotschaften scheint nicht in Sicht. Wie lange noch? Was kann man wem noch glauben? Dies gilt es in diesen Tagen zu hinterfragen und in sich selbst gut nachzuspüren. Mir half dabei mein Bauchgefühl. Nicht die Worte sind ausschlaggebend, sondern die Energie, die der Redner dabei aussendet, d.h. wie authentisch ist z. B. der Politiker in seiner Rede und was kommt bei mir davon an? Feinfühlige spüren sehr gut, ob das Gegenüber eine Schauspieler-Rolle spielt oder ob er / sie aufrichtig und aus dem Herzen heraus spricht. Was auch immer prognostiziert wird – gerade in Krisenzeiten ist es wichtig, in seiner Mitte zu bleiben und dennoch für seine Wahrheit und Souveränität als freier Bürger und Mensch einzustehen. Darum ist Widerstand momentan populär geworden. Er mag aktuell dabei helfen, seiner Überzeugung treu bleiben zu können und sich gegen aufgezwungene und autoritäre Anweisungen Dritter zu wehren. Aber das große ganze Bild ist vielleicht ein anderes. Ein Wandel kann nie ohne Veränderung geschehen.

Für alle, die sich in dem momentanen Chaos also etwas verloren fühlen. Es wird vorüber gehen – wenn die Menschheit bereit ist für den nächsten Schritt. Wir sind nie alleine mit unserer Angst. Die Liebe in uns kann stärker sein als jeder Hass von außen. Lassen wir uns nicht vom Weg abbringen. Der Glaube versetzt Berge, heißt es. Also achten wir stets darauf, an welche Vision wir glauben wollen. Und vielleicht gibt dieses schon ältere Lied etwas Trost. Ich finde es jedenfalls sehr berührend.

Hier meine freie Übersetzung – Widerstand – Resistenza by NEFFA:

Resistenza

Neffa

Sie haben uns in einem Winkel abgesetzt und uns von den Lebensmitteln getrennt
Jeder Tag ist jetzt ein Krieg

Sie sagten uns wir sollten die andere Wange hinhalten und lächeln

Auch wenn im Paradies
kein freier Platz mehr übrig ist

Hier unten, was passiert unter dem Himmel?
Hier unten, sag mir, ob das Gute noch rechtzeitig da ist
Um die Welt zu retten oder nicht
Es braucht eine Panzerung
hier unten, um auf diesem seidenen Faden zu laufen

Meine süße Liebe, ich halte dich fest
Und ich lasse dich nicht mehr fallen

Versuchungen und Gefahren
Geschäftemacherei und Fallen
In den dunklesten Straßen hier

Es gibt genug, um sich zu verlaufen
Wir sind unter Satelliten
im Visier von Kameras
Aber wer weiß, wer das kontrolliert
Wer sollte uns beschützen?

Hier unten, was passiert unter dem Himmel?
Hier unten, sag mir, ob das Gute noch rechtzeitig da ist
Um die Welt zu retten oder nicht
Es braucht eine Panzerung
hier unten, um auf diesem seidenen Faden zu laufen

Meine süße Liebe, ich halte dich fest
Und ich lasse dich nicht mehr fallen

Wir wehren uns gegen die Vernichtung

********************************************************** 

https://www.youtube.com/watch?v=j_5iZwL0d6Y

Veröffentlicht von Vicky Sternchen

Private Blogseite, Blog-Betreiberin von "Der Mensch im Wandel"

5 Kommentare zu „Was ist eigentlich los mit der Welt?

  1. ohhh….das hat nicht geklappt….die Zeilen müssten untereinanderstehen…..vielleicht magst du es “formen” 😉 ? als Chefin hier ….

    oder löschen….

    herzensgruß dakma

  2. WOW…. liebe vicky….welch glanzvolles neues Outfit…..deiner Seite….passend zum Jahreswechsel….so schön das Wasserwellenbild oben….zum eintauchen und mitschwingen in die Ausdehnung…… 💙💫 💙

    gerade wandelte ich ein Adventsgedicht ( Autor unbekannt) in ein Jahreswechselgedicht……ich schöpfte es bei elke….und möchte es hier hinkopieren :

    Jahreswechsel heißt NEUES GLÜCK
    nein ,die Wahrheit ist
    dass der Jahreswechsel nur laut und schrill ist
    ich glaube nicht
    dass ich in diesem Zeitenwechsel zur Ruhe kommen kann
    dass ich den Weg nach innen finde
    dass ich mich neu ausrichten kann auf das ,was kommt
    es ist doch so
    dass die Zeit rast
    ich weigere mich zu glauben
    dass etwas Grösseres in meine Welt hineinscheint
    dass ich mit anderen Augen sehen kann
    es ist doch ganz klar
    dass das Göttliche fehlt
    ich kann unmöglich glauben
    nichts wird sich verändern
    es wäre gelogen,würde ich sagen
    GOTT KOMMT AUF DIE ERDE!

    ——————————————————————————————————————–

    bist du bereit für einen Perspektivwechel? dann lese den Text Zeile für Zeile VON UNTEN NACH OBEN…..

    🙃🙃🙃

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.