In welcher Realität lebst Du?

Verwende Deinen Geist nicht dazu, die Vergangenheit wieder zu beleben – immer und immer wieder.

Proijziere die Vergangenheit nicht in Deine Gegenwart, sonst wird sie zu dieser – immer wieder.

Was vergangen ist, ist vorbei, erledigt. Gib es frei, lass es los.

Versöhne Dich mit all dem was Du anderen gesagt, angetan oder über sie gedacht hast. Versöhne Dich mit all dem was Du Dir selbst gesagt, angetan oder über Dich gedacht hast und Dich damit verletzt hast.

Deine Seele leitet Dich, Dein Herz trägt Dich und Dein Atem verbindet Dich. Es ist Zeit Dich an Deine göttliche Kraft zu erinnern. Du bist geliebt, geschützt und umhüllt von Liebe, Barmherzigkeit und göttlicher Gnade. Deine Essenz ist unzerstörbar und immerwährend.

Herzens Dank an die wunderbaren Klänge von Mettaverse Music

Veröffentlicht von Vicky Sternchen

Private Blogseite, Blog-Betreiberin von "Der Mensch im Wandel"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.